Spendenbutton

Volotariats-Einsatz in Südafrika: "Verantwortung bewusst übernehmen"

    Eine Welt Arbeit: Unternehmensberaterin arbeitet drei Monate in Jugendprojekt

    "Ich finde, es ist an der Zeit, dass auch Firmen etwas tun. Vor allem, weil Corporate Social Responsibility in aller Munde ist." Gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, nicht nur mit Worten sondern mit Taten: Genau das  tat Brigitte Sachs-Schaffer im Frühjahr 2016. Da hat die 58-jährige, selbständige Organisations- und Unternehmensberaterin bei Eine Welt Arbeit ihren Volontariatseinsatz im "Salesian Institute Youth Projects" in Kapstadt, Südafrika, absolviert.

    "Armut und schlechte Lebensbedingungen 'wo anders' gehen uns sehr wohl etwas an. Ich möchte meinen Teil der Verantwortung bewusst, aktiv und lernend übernehmen", erklärte die gebürtige Wienerin einen ihrer Beweggründe für den Einsatz.

    Wie es Brigitte dabei ergangen ist, was sie erlebt hat, das findet sich in diesem Bericht

    Erste Eindrücke hat uns Brigitte noch während ihres Einsatzes in einem kleinen (elektronischen) Brief geschildert. Hier eine leicht gekürzte Version ihres Schreibens.

    Einsatzort war das "Salesian Institute Youth Projects" in Kapstadt, wo Straßenkinder Ausbildungskurse absolvieren können. Mit anderen Organisationen wird ein Fußball-Netzwerk in den Slums und vor allem AIDS-Information und -Prävention betrieben (mehr Informationen zu diesem Projekt finden sich hier). 








    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN