Spendenbutton

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt.


Für nähere Informationen schreiben Sie uns.

Projektinfo zum Downloaden


Indien: Bildung und Berufsperspektiven für Zwangsprostituierte und Kinderarbeiter

    Im Distrikt Bagalkot im indischen Bundesstaat Karnataka zwingen Gewalt und soziale Notlagen immer mehr junge Dalit-Frauen in die Sexarbeit – vor allem in den Großstädten. Unsoziale Unternehmen und Großgrundbesitzer beuten immer mehr Kinder unter 14 Jahren auf ihren Feldern und in ihren Unternehmen aus. Die Zwangsprostituierten und die Kinder haben kaum Zugang zu Bildung und Chancen auf ein besseres Leben.

    Was Ihr wertvoller Beitrag bewirkt:

    Um den Teufelskreis der Ausbeutung zu durchbrechen, bietet die Konkan Development Society der Salesianer Don Boscos rund 1.140 Prostituierten und KinderabeiterInnen Bildung und Berufstrainings an. Therapeutisch geschulte LehrerInnen vermitteln zwischen den Schulen, Eltern und Kindern, geben Unterricht und Förderstunden und halten so rund 600 Kinder und Jugendliche bis zum Abschluss im Schulunterricht. Zirka 540 Jugendliche erwerben in lokalen Ausbildungszentren fehlende soziale Kompetenzen sowie berufliche Fertigkeiten wie zum Beispiel Nähen und Computeranwendung. Die LehrerInnen und TrainerInnen unterstützen die Jugendlichen letztlich auch bei der Jobsuche.
    In therapeutischen Gesprächen bewältigen die Kinder und Jugendlichen ihre erlittenen Traumata und informieren sich über reproduktive Gesundheit und Krankheiten wie AIDS.
     
    Helfen Sie jetzt ausgebeuteten Frauen und KinderarbeiterInnen, sich aus Unterdrückung und Armut zu befreien. Danke!


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN