Spendenbutton

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt.


Für nähere Informationen schreiben Sie uns.

Projektinfo zum Downloaden


Südsudan: Aufbau eines Produktions- und Ausbildungsbetriebes

    Die Geschichte des Sudan ist von Bürgerkriegen und ethnischen Konflikten geprägt. Der arabisch-muslimische Norden steht seit langem im Konflikt mit der Bevölkerung im Süden. Rebellen aus dem Südsudan kämpften jahrzehntelang für die Unabhängigkeit des ölreichen Südens vom arabischen Norden. Heute existiert keine Infrastruktur mehr, es gibt keine zuverlässige Strom- und Wasserversorgung, die meisten Gebäude in den Städten des Südens sind zerstört, die Straßen kaum befahrbar. Ein Bildungs- oder Gesundheitssystem gab es lange gar nicht. So auch in der Hauptstadt Juba. Viele NGOs und kirchliche Einrichtungen sind daher in diesem Bereich tätig. Vor allem junge Menschen sind von dieser aussichtslosen Situation betroffen, ihnen fehlt es an Zukunftsperspektiven und Ausbildungsmöglichkeiten.

    Projektbeschreibung:

    Unsere Don Bosco Projektpartner sind seit den 80er Jahren im Sudan und Südsudan tätig. Damals kamen sie auf Bitten von sudanesischen Bischöfen ins Land. Die Salesianer haben 2 Zentren im Norden und 4 Zentren im Südsudan. Die Angebote reichen von allgemeiner Schulbildung über Berufsbildung, Gesundheitsversorgung bis zur Jugend- und Pastoralarbeit. Alle Ausbildungsstätten sind renovierungsbedürftig, aber der Import der Materialien aus dem Ausland ist sehr teuer. Deshalb wollen die Salesianer in Juba eine Produktionsstätte errichten, mit einer Tischlerei und einer Schweißerei. Neben den Baumaterialien mangelt es im Südsudan ebenso an qualifizierten Technikern am Arbeitsmarkt. Der geplanten Produktionsstätte ist ein Ausbildungsbetrieb für Tischlerei und Schweißerei angegliedert, wo junge Menschen aus armen Verhältnisse eine Berufsausbildung absolvieren können, mit der sie danach sehr gute Jobaussichten haben. Im Produktionsbetrieb werden Baumaterialien und Möbel hergestellt, die im Südsudan vertrieben werden. Durch die Erlöse kann sich das Projekt langfristig selbst tragen.

    Projektziel:

    Verbesserung der Lebenssituation von jungen benachteiligten Menschen durch eine angemessene Berufsausbildung und Förderung der Entwicklung des Südsudans.

    Bitte helfen Sie uns helfen:

      Spendenkonto Jugend Eine Welt

      Raiffeisen Landesbank Tirol

      IBAN: AT66 3600 0000 0002 4000

      BIC/SWIFT: RZTIAT22

        Jetzt spenden!


        drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN