Spendenbutton

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt.


Für nähere Informationen schreiben Sie uns.

Projektinfo zum Downloaden


Ghana: Eine Grundschule für Mädchen und gefährdete Kinder

    In der Stadt Tema in Ghana leben unzählige Kinder in schwierigen Verhältnissen, ja sogar auf der Straße: Waisenkinder zum Beispiel oder von ihren Eltern aufgegebene Kinder. Sie kennen keinen sicheren Zufluchtsort und haben kaum Zugang zu Bildung.
    Bildung ist der Schlüssel zur Entwicklung von Gesellschaften. Die Don Bosco Schwestern bieten jungen Mädchen ein geschütztes Heim und wollen ihnen mit Schulbildung Zukunftsperspektiven ermöglichen.
     

    Was Ihr wertvoller Beitrag bewirkt:

    Die Schwestern errichten eine Primary School (Grundschule, sechstes bis zwölftes Lebensjahr, erster Teil der Basiserziehung in Ghana). Hier unterrichten teils ausgebildete Schwestern, teils angestellte LehrerInnen. Vorrangig nehmen sie die Kinder aus dem Waisenprojekt „Children Village“ der benachbarten Salesianer Don Boscos und aus dem eigenen Mädchenheim sowie marginalisierte Kinder aus der Umgebung auf. Zu Beginn ist je eine Klasse für jede der 6 Schulstufen geplant. Der Unterricht in der Primary School soll jedoch von anfangs 270 Kindern bald auf 360 Kinder ausgeweitet werden.
    Das langfristige Ziel der engagierten Schwestern besteht darin, eine vollständige Basisausbildung anzubieten. Das bedeutet, die geplante Primary School mit einer anschliessenden dreijährigen Junior Secondary School (12. bis 15. Lebensjahr) zu ergänzen. 
     
    Ermöglichen Sie jetzt den Bau einer Grundschule und Unterricht für marginalisierte Kinder und Jugendliche. Danke!


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN