Spendenbutton

    LehrerInnen brauchen bessere Arbeitsbedingungen!

      Jugend Eine Welt zum Weltlehrertag

      Am heutigen Weltlehrer-Tag, dem 5. Oktober 2016, würdigt Jugend Eine Welt die wichtige Rolle von LehrerInnen in aller Welt und erinnert an die großen Opfer, die Tausende von ihnen tagtäglich bringen müssen, um Bildung zu ermöglichen.

      "In vielen Ländern werden Lehrer und Lehrerinnen sehr schlecht bezahlt. Oft müssen sie monatelang auf ihr Gehalt warten und neben dem Unterrichten noch andere Jobs annehmen, um über die Runden zu kommen", so Jugend Eine Welt Vorsitzender Reinhard Heiserer. Zudem arbeiten viele LehrerInnen in völlig überfüllten und schlecht ausgestatteten Klassenräumen - auch Strom und Heizung fehlen häufig- und haben nur mangelhafte Lehrmaterialien zur Verfügung.

      "Umso wichtiger ist das im September 2015 auf UN-Ebene beschlossene neue Bildungsziel der Agenda 2030", sagt Heiserer. "Denn es sieht nicht nur hochwertige, inklusive und chancengerechte Bildung für alle Menschen vor, sondern auch Verbesserungen bei der Ausbildung und den Arbeitsbedingungen von Lehrern." Dafür wären erhebliche Investitionen nötig sowie eine grundsätzliche Aufwertung des Lehrerberufes.

      Motivation für Lehrerberuf
      Zumindest in den von Jugend Eine Welt geförderten Don Bosco Bildungsprojekten ist die Motivation der SchülerInnen ausgesprochen hoch, selbst den Lehrerberuf zu ergreifen. Wobei die Aufgabe von Lehrpersonen im Rahmen der Don Bosco Pädagogik weit über die Vermittlung von reinem Wissen hinausgeht: Sie haben ihre SchülerInnen als ganze Menschen im Blick und sind für sie wichtige Vertrauens- und Ansprechpersonen, auch wenn es um nicht-schulische Belange geht. Das ist umso wichtiger, als viele der von ihnen betreuten Kinder und Jugendlichen mit existenziellen Problemen wie Armut, Hunger, Gewalt oder Obdachlosigkeit zu kämpfen haben. Don Bosco LehrerInnen begleiten die jungen Menschen häufig noch Jahre nach dem Abschluss ihrer formellen Schulbildung; manche bleiben ihnen lebenslang verbunden.

      Die Don Bosco Projektpartner von Jugend Eine Welt unterrichten weltweit mehr als eine Million benachteiligte Kinder und Jugendliche in über 7.400 Vorschul-, Primär- und Sekundärschulen sowie rund 1.280 berufsbildenden Schulen.

      Helfen auch Sie bitte mit, um benachteiligten Kindern und Jugendlichen einen guten Schulunterricht zu ermöglichen!


      drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN