Spendenbutton

Neue Provinz der Don Bosco Schwestern

    (24. März 2014) Jugend Eine Welt gratuliert herzlich zur heutigen Gründung der neuen „Deutschsprachigen Provinz der Don Bosco Schwestern“, bei der die seit 60 Jahren bestehende österreichische Provinz mit der deutschen Provinz vereint wird. Sitz der neuen Provinz wird München sein. Die Leitung wird von Schwester Dr. Maria Maul  übernommen, gebürtige Grazerin und Leiterin der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik der Don Bosco Schulen Vöcklabruck, wo auch die Gründungsfeier stattfindet. Nach einer Festmesse mit Erzbischof em. Dr. Alois Kothgasser SDB und Diözesanbischof Dr. Ludwig Schwarz SDB wird Generaloberin Madre Yvonne Reungoat FMA das Gründungsdekret – im Rahmen eines Festaktes – überreichen.

    Jugend Eine Welt Vorsitzender Reinhard Heiserer wird persönlich mitfeiern:  „Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer großartigen Zusammenarbeit mit den Don Bosco Schwestern und wünschen ihnen, dass die neue Organisationsstruktur ihre segensreiche Arbeit noch weiter stärkt.“

    In Österreich wirken derzeit 74 Don Bosco Schwestern in fünf Niederlassungen. Sie führen Kindergärten, Horte, Schulen, sozialpädagogische Einrichtungen und ein Heim für Studentinnen. Zudem sind sie in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit, in Pfarren und in der Familienpastoral sowie in der Arbeit für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aktiv. So sind sie gemeinsam mit Jugend Eine Welt und den Salesianern Don Bosco Träger des Don Bosco Flüchtlingswerkes.


    International sind rund 13.000 Don Bosco Schwestern in 93 Ländern tätig. Zahlreiche ihrer Hilfsprojekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche werden von Jugend Eine Welt tatkräftig unterstützt.

     


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN