Spendenbutton


    Sr. Hanni Denifl FMA
Reinhard Heiserer von Jugend Eine Welt mit dem Rektor der Salesianeruniversität in Ecuador.
    Sr. Hanni Denifl FMA
Reinhard Heiserer von Jugend Eine Welt mit dem Rektor der Salesianeruniversität in Ecuador.

    Ein weltweites Partnernetzwerk

      Unter dem Leitgedanken „Bildung überwindet Armut“ unterstützt Jugend Eine Welt Projekte in Afrika, Asien, Lateinamerika und Süd- und Osteuropa.  Um diese Projekte umsetzen zu können, ist der Verein auf verlässliche Partnerinnen und Partner angewiesen, die die Verhältnisse vor Ort ausgezeichnet kennen, Erfahrung in der  Arbeit mit Kindern und Jugendlichen  haben und nachhaltig die Situation  der Menschen verbessern können. Diese PartnerInnen hat Jugend Eine  Welt in den Salesianern Don Boscos  und den Don Bosco Schwestern. Sie  setzen sich in über 130 Ländern für  junge Menschen ein und ermöglichen ihnen eine Schul- oder Berufsausbildung, nehmen sich um Straßenkinder an oder bieten jungen Menschen Freizeitaktivitäten abseits von Gewalt und Drogen.

      Br. Günter Mayer SDB

      Einer von mehr als 29.000 - Br. Günter Mayer SDB

        19 Jahre lang lebte und arbeitete der gebürtige Oberösterreicher in Ghana, einem Land in dem ein Drittel der Bevölkerung in Armut lebt und weder  lesen noch schreiben kann. Ausbildung bedeutet  daher für die Menschen eine Chance, aus der  Armut zu entkommen und eine Arbeit zu finden,  mit der sie ihre Familien ernähren können.  „Afrika braucht Hilfe in Form von Ausbildung, denn  jede Investition in die Ausbildung von Kindern  und Jugendlichen ist eine Investition in die Zukunft”, erklärt Br. Günter Mayer.

        Jugend Eine Welt unterstützt die Arbeit von  Br. Günter Mayer seit vielen Jahren. Durch diese  Zusammenarbeit können nun im Berufsausbildungszentrum in Sunyani junge Menschen Computerkenntnisse gewinnen, mit denen sie eine Arbeit finden. Kinder und Jugendliche im Straßenkinderzentrum in Tema erhalten soziale und medizinische Betreuung und Waisenkinder finden im Kinderdorf in Ashaiman ein neues Zuhause.

        2016 ist Br. Günter Mayer wieder nach Österreich zurückgekehrt. Einheimische Mitarbeiter führen seine Aufbauarbeit in Ghana nun fort.

          Viele Kooperationen
          Dieses erfolgreiche Beispiel an Struktur- und Jugendförderung durch Jugend Eine Welt ist nicht das einzige.

          Jugend Eine Welt kooperiert mit einer Reihe anderer deutschsprachiger Don Bosco Partnern. Wie Br. Lothar Wagner (Liberia), P. Johann Kiesling (D.Rep. Kongo), Sr. Maria Rohrer (Tunesien) oder Br. Reto Wanner (Papua-Neuguinea). Und darüber hinaus natürlich mit unzähligen einheimischen Partnern und Projektträgern, die unsere Hilfe und ihre Förderung, geschätzte Spender und UnterstützerInnen, besonders schätzen.


          drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN