Spendenbutton

Fußballturnier: Jugend Eine Welt schlägt Don Bosco Haus überraschend 8 : 1

    Das war wohl der Island-Effekt: Als krasser Außenseiter hat das Jugend Eine Welt Fußball-Team die Mannschaft des Wiener Don Bosco Hauses überraschend "planiert". Mitten während der laufenden Fußball-EM traten Ende Juni die Mann- und Frauschaften zum schon traditionellen Turnier zwischen Jugend Eine Welt und Don Bosco Haus an.

    Auf dem gepflegten, wenn auch etwas unebenen Rasen am Turnierplatz beim Don Bosco Haus hatten die Spieler von Jugend Eine Welt über weite Strecken nahezu leichtes Spiel mit ihren Gegnern. Mit entsprechendem Ergebnis: 8 Tore für Jugend Eine Welt zu einem (Ehren-)Tor für das Team Don Bosco Haus. Sehr zum Mißfallen von Don Bosco "Kapitän" Alexander Laimer-Netsch: "Jugend Eine Welt hat am Fußball-Transfermarkt einfach zu viele gute Spieler eingekauft!"

    Fair war bei dem Match nicht nur der eingesetzte Fußball sondern auch alle Spieler. Und so konnte der Schiedsrichter, Salesianerpater Rudolf Osanger, die vorbereiteten gelben und roten Karten am Ende unbenützt zur Seite legen. Und dem Don Bosco Team blieb ein Trostpflaster: Das noch eigens angesetzte Elfmeterschießen konnte es mit 5 : 3 für sich entscheiden.

    Beim anschließenden "After-Match-Zusammensitzen" gab es eine kleine Überraschung für den Leiter des Don Bosco Hauses: Mit vielen lobenden Worten, kleinen Geschenken und Applaus wurde der bald aus seiner Funktion scheidende Pater Siegfried Kettner verabschiedet. Kettner wechselt im August vom Don Bosco Haus als Pfarrer nach Wien-Stadlau. Wir wünschen ihm viel Erfolg mit seiner neuen Aufgabe!


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN