Spendenbutton

Menschenbibliothek in Reutte

    Am 23. und 24. April 2010 stand die Menschenbibliothek interessierten Besucherinnen und Besuchern in der Dengelgalerie in Reutte zur Verfügung. Ziel dieser Initiative war es den interkulturellen Dialog zu verstärken und das gegenseitige Verständnis von Menschen und Kulturen aus unterschiedlichen Weltteilen zu verbessern. Wolfgang Quintero von Jugend eine Welt Tirol und die ehemalige Jugend Eine Welt Volontärin Maria Saurer waren als „Bücher“ vor Ort und berichteten über ihre Erfahrungen und Erlebnisse.

    Die Menschenbibliothek funktioniert wie eine gewöhnliche Bücherei. Anstatt Bücher auszuleihen können Menschen  „ausgeborgt“ werden, die eine spannende Geschichte zu erzählen haben. Aus einem Fundus von dreißig Personen können die Leserinnen und Leser eine Person aussuchen, die ihnen dann über ihre Erfahrungen in ihrem Herkunftsland, in ihrer neuen Heimat oder über bestandene Abenteuer berichten. Dadurch erfahren die LerserInnen ohne Umwege mehr über Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Kulturen und Menschen. Außerdem bietet die Menschenbibliothek die Möglichkeit eingefahrene Meinungen, Bilder oder Vorurteile im direkten Gespräch abzubauen.


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN