Spendenbutton

Brasilien vor der WM

    Eindrücke einer Pressereise mit Ferdinand Hafner (Austria Presse Agentur) und Hannes Velik (Jugend Eine Welt)

    Wann: 12.6.2014 um 19 Uhr 

    Wo: Dinzlschloss in Villach, Schloßgasse 11

    Ausstellungsdauer: bis 11. Juli 2014

    I
    n kaum einer Großstadt der Welt liegen extreme Armut und Reichtum so eng beieinander wie in Brasiliens Metropole Rio de Janeiro. Armenviertel - die Favelas - reihen sich eng an die Bezirke der Reichen und liegen oft mitten im Stadtzentrum.

    D
    ie Vorbereitungen auf die WM haben für die Armen in Rio  einige Auswirkungen gehabt. Zentral gelegene Favelas wurden in militärisch anmutenden Aktionen „befriedet. In einigen der Armenviertel herrscht seither relative Ruhe, in anderen finden aber immer wieder gewaltsame Auseinandersetzungen statt. Leidtragende sind die einfachen Leute.

    V
    on diesen Fakten und eigenen Beobachtungen  berichten der Leiter der Austria Presse Agentur Kärnten, Ferdinand  Hafner, und der Programm - und Projektleiter von Jugend eine Welt, Hannes Velik.

    Ausstellung

    Fotografische Arbeiten des brasilianischen Künstlers José Feitosa

    Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag: 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr, Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen geschlossen.


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN