Spendenbutton

    "Die Schwabenkinder" - Theaterstück auf der Geierwally-Freilichtbühne in Tirol

      Ab dem 7. Juli 2017 (Premiere) wird auf der Geierwally-Freilichtbühne in Elbigenalp im Tiroler Lechtal (Bezirk Reutte) wieder das Stück "Schwabenkinder" gezeigt. Das Bühnenstück von Autorin Claudia Lang-Forcher, unter der Regie von Thomas Gassner, wird im Sommer 2017 insgesamt 16 Mal aufgeführt.

      Das Lechtal war bis in die 50er-Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts eines der ärmsten Gebiete Tirols. Viele Kinder aus den oft kinderreichen Familien hatten keine andere Wahl, als das Tal zu verlassen und im "Schwabenland" unter oft widrigsten Bedingungen zu arbeiten. Um sich selbst zu ernähren und den Rest der Familie mit ihrem geringen Verdienst zu unterstützen.

      "Schwabenkinder" von Claudia Lang-Forcher zeigt eine Lechtaler Familie, die für viele notleidende Familien in ganz Tirol um 1900 steht.

      "Schwabenkinder" gibt es auch heute noch - wenn auch nicht mehr in Tirol. Millionen Straßenkinder und arbeitende Kinder auf der ganzen Welt kennen heute vielfach die gleiche Not wie Schwabenkinder damals. Um ihr Leben zum Guten zu verändern, genau dafür setzt sich Jugend Eine Welt ein.

      Mehr zum aktuellen Theaterstück, den Schwabenkindern von damals und jenen von heute gibt es hier

        Die Erde sind Wir

          Schritte zur ökologischen Umkehr

          FACHTAGUNG Weltkirche

          21. und 22. Juli 2017
          Lambach, Oberösterreich

          Details im Folder hier

                Innovationsforum Pfin X ten 2017

                  8. bis 9. Juni 2017, Salzburg, St. Virgil

                  Das Innovationsforum PfinXten bietet einen inspirierenden Rahmen für alle, die Innovation erfolgreich umsetzen wollen. Ob persönlich gläubig und kirchenaffin oder nicht: Viele sind überrascht über die Aktualität und Prägnanz christlicher Prinzipien, wenn es um effizientes Change-Management und belebende Innovationen geht.

                  Innovationen brauchen erfahrungsgemäß klare Entscheidungen, motivierende Rahmenbedingungen und eine effiziente Systematik. Entscheidend sind darüber hinaus auch innere Haltungen und gelebte Werte, um die angestrebten Wirkungen zu erzielen.

                  Das Forum lässt die TeilnehmerInnen Vielfalt als Bereicherung erleben. Sie entdecken ihre konkreten Potentiale und bearbeiten ihre individuellen Fragen. Professionelles Coaching unterstützt die Planung konkreter Schritte und erleichtert den Transfer in den Alltag. Ob kirchliche Führungskräfte, Unternehmer oder Manager, die sich für christlich fundiertes Leiten und Innovieren interessieren: Die Pluralität wird gezielt als Lernquelle genutzt.

                  Dieses neue Format gewährleistet ein integratives Erlebnis von Spiritualität ("dem Heiligen Geist einen Landeplatz bereiten"), intellektuellen Vertiefungen und praktischen Umsetzungen.

                  Jugend Eine Welt Geschäftsführer Reinhard Heiserer wird beim Forum einen Workshop halten zum Thema "Gutes Geld - aktuelle Finanzierungmöglichkeiten im sozial-caritativen Bereich"

                  Wann: 8. Juni  (ab 9.30h) bis 9. Juni 2017 (16 Uhr)
                  Wo: St. Virgil, Salzburg

                  Mehr Info und Anmeldungen unter www.pastoralinnovation.at

                    Don Bosco Jugendfestival

                      Das Motto der Salesianischen Familie in diesem Kirchenjahr ist "We are family". Und das wird auch gefeiert!

                      Alle Jugendlichen und junge Erwachsenen, die von Don Bosco begeistert sind, sind eingeladen sich beim Don Bosco Jugenfestival auszutauschen, gemeinsam Spaß zu haben und einander kennen zu lernen. Mit Live-Musik, Workshops zu verschiedenen Themen von Trommeln bis Erlebnispädagogik und Sport (Fußballturnier, Ultimate Frisbee, Volleyball, etc.)

                      Wann? 3. Juni 13:00h bis 4. Juni 13:00 (Eröffnung 14:00)

                      Wo? Don Bosco Haus, St. Veit-Gasse 25, 1130 Wien

                        Südwind - Straßenfest

                          Ein buntes Fest im Zeichen des kulturellen Austauschs und Engagements für eine bessere Welt. Das gibt es wieder beim Südwind Straßenfest 2017!

                          Der Campus der Universität Wien wird zur Begegnungszone, um verschiedene Lebenswelten und Kulturen kennenzulernen, sich auszutauschen und gemeinsam zu feiern. Dabei präsentieren sich über 50 zivilgesellschaftliche Organisationen aus den Bereichen Entwicklungspolitik, Umweltschutz, Menschenrechtsarbeit sowie Kultur und informieren über ihre Arbeit.

                          Auch Jugend Eine Welt wird wieder mit einem eigenen Stand beim Straßenfest vertreten sein.

                          Daneben bietet ein internationales Musikprogramm den ganzen Tag Klänge und schwungvolle Beats zum Mittanzen - von experimenteller Didgeridoo-Musik von Señor Marküsen, über Reggae-Sounds von Markus Moh and the One World Band bis zu fetziger Weltmusik von Global Groove Lab.

                          Ein Kulinarik-Angebot aus aller Welt gibt die Gelegenheit, sich durch zahlreiche Regionen und Kulturen zu kosten.

                          Wann: Samstag, 27. Mai 2017, ab 14 Uhr
                          Wo: Campus der Universität Wien (Hof 1), Spitalgasse 2, 1090 Wien

                          Details zum Veranstaltungsprogramm hier

                            Menschen mit Behinderung auf Auslandseinsatz

                              WeltWegWeiser - die Servicestelle für internationale Freiwilligeneinsätze, eine Initiative von Jugend eine Welt -  hat es sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit KooperationspartnerInnen Rahmenbedingungen für internationale Freiwilligeneinsätze von Menschen mit Behinderung und damit inklusive Volontariatsprogramme zu fördern. Dabei sollen Kooperationen mit Entsendeorganisationen abgeschlossen und Angebote entwickelt werden.

                              Am 23. Mai 2017 gibt es eine offene Informationsveranstaltung und dem Titel "Aktiv für andere: Menschen mit Behinderungen auf Auslandseinatz". Freiwillige mit Behinderungen berichten dabei über ihre Mitarbeit in einem Sozialprojekt: Erwin Buchberger (Grenzenlos) und Elisabeth Stöhr (bezev).

                              Außerdem berichtet Rebecca Daniel vom Kompetenzzentrum für den inklusiven Freiwilligendienst (bezev) über Erfahrungen aus Deutschland.

                              Wann?   Dienstag, 23. Mai 2107, 15:30 bis 17:00 Uhr
                              Wo?       ega: frauen im zentrum, Windmühlgasse 26, 1060 Wien

                              Um Anmeldung bei Sofia Martinsson (Jugend Eine Welt) wird gebeten:
                              sofia.martinsson@jugendeinewelt.at



                              Bei besonderen Bedarfen wie etwa Gebärdensprachendolmetschung bitte dies in der Mail angeben.

                                Mit Don Bosco neben den Armen stehen

                                  Jugend Eine Welt lädt zum ENCUENTRO-Thementag am 20. Mai ins Don Bosco Haus

                                  "Wer in Gott eintaucht, taucht neben den Armen auf" - das ist das Motto des diesjährigen ENCUENTRO-Thementags am 20. Mai. "Dieses Motto wird in den von uns weltweit geförderten Don Bosco Projekten tagtäglich verwirklicht", so Jugend Eine Welt Geschäftsführer Reinhard Heiserer. "Don Bosco steht neben den ärmsten Kindern und Jugendlichen der Welt - im Slum, im Flüchtlingslager, auf der Straßenkreuzung, im Gefängnis. Solidarität mit unseren kirchlichen Partnern in aller Welt und ihre tatkräftige Unterstützung sind heute wichtiger denn je, deshalb sind wir selbstverständlich Kooperationspartner beim Encuentro-Thementag und laden herzlich zur Teilnahme ein."

                                  Vielfältiges Programm
                                  Nach der Eröffnung durch Weihbischof Dr. Franz Scharl werden VertreterInnen aus Nord und Süd - darunter Prof. Paul Michael Zulehner und der "tanzende Jesuit" P. Saju George - zum Themenschwerpunkt "Spiritualität und Solidarität" in Dialog treten und dieses aus verschiedenen Aspekten beleuchten. Nach einem Interkulturellen Mittagsgebet finden am Nachmittag spannende Workshops statt: "Mit Leib und Seele Gott erspüren" mit P. Saju George SJ, "Spirituelles Leben in der Fremde" , "Spiritualität als Quelle der Befreiung - Impulse aus Lateinamerika" sowie "Pfarrgemeinde FairWandeln - gemeinsam öko-fair-sozial gerechter werden" (Welthaus Wien).

                                  Der Thementag wird organisiert von ENCUENTRO, der Plattform für Weltkirche in der Erzdiözese Wien. Jugend Eine Welt wird ganztägig vor Ort sein und über aktuelle Projekte sowie Auslandseinsätze in Don Bosco Sozialprojekten in aller Welt informieren - insbesondere über die Entsendeorganisation VOLONTARIAT bewegt, eine Initiative von Jugend Eine Welt und den Salesianern Don Boscos, die ebenfalls Kooperationspartner des Encuentro-Thementags ist.

                                  Wann: Samstag, 20. Mai 2017, 9.30 Uhr - 16.30 Uhr
                                  Wo: Don Bosco Haus, St. Veitgasse 25, 1130 Wien

                                  Anmeldung (bis 12.5.): www.weltkirche.wufoo.com/forms/anmeldung-encuentro-2017

                                  oder im Referat Weltkirche: Tel. 01/515 52-3355
                                  E-Mail: mission@edw.or.at

                                  Beitrag: € 10,- inkl. Pausenverpflegung

                                    8 Jahre "Sale für Alle" - Nachbarschaftsfest

                                      Das offene Kinder- und Jugendzentrum "Sale für Alle"- gegründet auch von zahlreichen ehemaligen Jugend Eine Welt VolontärInnen - feiert sein 8-jähriges Bestehen mit einem großen Nachbarschaftsfest. Alle Kinder und Jugendlichen sowie auch die Eltern sind herzlich eingeladen!

                                      • Lass dich schminken!
                                      • Teste deine Fähigkeiten bei der Mini-Olympiade!
                                      • Lerne die Kunst des Kung Fu und/oder coole Tanzmoves!
                                      • Feuer die Finalisten des Fußballturniers an! (Vorausscheidungen am Fr, 19.05.2017)
                                      • Tob dich in der Kinderdisco aus!
                                      • Lass dich verzaubern von der legendären Feuershow des Zirkus Giovanni um 21 Uhr! Sei dabei & genieße einen Nachmittag mit jeder Menge Spaß und leckerem Essen!

                                      Wann? Samstag, 20. Mai 2017 ab 15 Uhr
                                      Wo? Im Hof des Salesianum, Eingang bei Dietrichgasse 44, 1030 Wien

                                        20 Jahre Jugend Eine Welt - Fest

                                            Jugend Eine Welt feiert im Jahr 2017 seinen 20. Geburtstag - Feiern Sie mit uns!


                                            Am Freitag, dem 12. Mai 2017, laden wir Freunde, Förderer, Unterstützer und Projektpartner zum Geburtstagsfest in Wien ein.

                                            Alle Details dazu finden sich hier



                                              8. Romaria Wallfahrt für alle Schutzsuchenden

                                                Am Samstag, dem 06. Mai 2016, ab 9 Uhr laden das Don Bosco Flüchtlingswerk - dessen Mitträger Jugend Eine Welt ist - die Salesianer Don Boscos, die Salesianische Jugendbewegung sowie die Katholische Aktion zur 8. Romaria Wallfahrt ein.

                                                Die Romaria setzt ein klares Zeichen der Solidarität mit Schutzsuchenden und ruft dazu auf, gemeinsam gegen Fremdenhass und Rassismus einzutreten.

                                                Für die Teilnehmer der Romaria geht es gemeinsam von der Pfarrkirche in Schwechat aus 12 Kilometer am Stadtrand von Wien von Flüchtlingsheim zu Flüchtlingsheim: Schwechat - Oberlaa - Liesing - Inzersdorf. Bei jeder Station gibt es Impulse zum Thema Flucht, die von verschiedenen Organisationen gestaltet werden. Die Romaria endet im Don Bosco Flüchtlingswerk, wo die jugendlichen Bewohner sich als hervorragende Gastgeber zeigen und die Wallfahrer mit Gerichten aus ihrer Heimat verköstigen.

                                                Details zu den genauen Treffpunkten und Routen gibt es hier am Romaria-Flyer

                                                  Dialog für Eine Welt - 2017

                                                    Eine Nachmittag, der Generationen, Kulturen und Religionen verbindet

                                                    Beim 'Dialog für eine Welt 2016' war Flucht das zentrale Thema. 2017 geht es um das Zusammenleben in einer neuen Vielfalt in Österreich ... und darum auf Basis der Frage nach der eigenen/anderen Identität zu einem besseren gegenseitigen Verständnis zu gelangen.

                                                    Ein Nachmittag mit Workshops, Diskussionen und kulinarischen Genüssen.

                                                    Das Bildungsteam von Jugend Eine Welt gestaltet einen Workshop: "Ich bin ich - und immer wieder anders"

                                                    Wann: Samstag 25. März 2017, 13.30 - 21 Uhr
                                                    Wo: Don Bosco Haus, St. Veit-Gasse 25, 1130 Wien

                                                    ANMELDUNGEN bis 17. März unter www.mission.at oder 0664 / 610 12 63
                                                    Teilnahmebeitrag: 5 Euro

                                                      "Forced to Flee - Humanity on The Run" - 4. Humanitärer Kongress in Wien

                                                        Zurzeit sind mehr als 65 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht - mehr als nach dem zweiten Weltkrieg. Hinter diesen Zahlen stehen jedoch Menschen. Weniger Mittel für NGOs, Einreiseverbote für Flüchtlinge und vieles mehr - über die Konsequenzen politischer Entscheidungen für Menschen, die Menschrechtssituationen, das Abkommen der EU mit Libyen aber auch gesundheitliche Herausforderungen wird am kommenden Humanitären Kongress in Wien diskutiert und gesprochen.

                                                        "Forced to Flee - Humanity on The Run". Unter diesem Titel findet am 3. März 2017 der 4. Humanitäre Kongress in den Festsälen der Universität Wien statt. Internationale und nationale ExpertInnen aus humanitären Organisationen, Politik, Wissenschaft, Medien sowie von Flucht betroffene Menschen diskutieren offen und divers.

                                                        Volker Türk vom UNHCR (stellvertretender UNO-Flüchtlingshochkommissar) wird dabei die key-note halten. Der Kongress steht unter dem Ehrenschutz von Bundespräsidenten Alexander van der Bellen.

                                                        Alle Details zum Programm sowie Hintergrundinformationen finden sich unter www.humanitariancongress.at

                                                        Jugend Eine Welt wird am Kongress unter anderem mit einem eigenen Infostand vertreten sein.

                                                        Wann: Freitag, 3. März 2017, 8 - 18 Uhr
                                                        Wo: Universität Wien, Hauptgebäude, Universitätsring 1, 1010 Wien

                                                        Online-Registrierungen sind noch bis 28.02.2017 möglich.

                                                          Tag der Straßenkinder

                                                            Unsere diesjährigen Gäste aus Indien, Pater Noel Maddhichetty SDB und Santosh Kumar Padibandla, ehemaliges Straßenkind und Leiter eines Don Bosco Zentrums, werden nach verschiedenen Stationen in den Bundesländern am Ende ihres Österreich-Besuches in Wien zu einem Vortragsabend erwartet.

                                                              Pater Noel und Santosh Kumar erzählen dabei über die Arbeit für Straßenkinder und Jugendliche in den Don Bosco Schutzzentren in Indien.

                                                              Wann: Freitag 27. Jänner 2017, ab 17.30 Uhr

                                                              Wo: Salesianum Wien, Hagenmüllergasse 31, 1030 Wien

                                                              Der EINTRITT zur Veranstaltung ist FREI, im Anschluss erwartet die Gäste ein kleines Buffet.

                                                              Wir bitten deshalb um telefonische Anmeldung unter 01/879 07 07 oder per Email an info@jugendeinewelt.at

                                                              DANKE!

                                                                Bereits ein Woche vorher gastieren Pater Noel und Santosh Kumar in Tirol.

                                                                Am Freitag, dem 20. Jänner 2017, 19 Uhr, sind die beiden bei einem Vortragsabend im Innsbrucker

                                                                Haus der Begegnung

                                                                Rennweg 12, 6020 Innsbruck.

                                                                Einen Tag später gibt es in Innsbruck ein Benefizkonzert für Straßenkinder
                                                                mit Sitarspieler Klaus Falschlunger

                                                                Samstag, 21. Jänner 2017, ab 19 Uhr

                                                                Canisium, Tschurtschenthalerstraße 7, 6020 Innsbruck

                                                                Eintritt für Erwachsene: 35 Euro, Jugendliche 15 Euro


                                                                drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN