Spendenbutton

Bildung gegen den Strich - Sr. Sara Sierra Jaramillo, Hartwig Weber

    Aus der Begegnung mit Jungen und Mädchen, die auf den Straßen einer südamerikanischen Millionenstadt (Medellín in Kolumbien) leben und Erzählungen darüber, wie es dort zugeht, werden die Themen dieses Buches entwickelt: Kinder in gesellschaftlichen Risikosituationen; aktuelle und historische Hintergründe des weltweiten Phänomens wie Armut, Exklusion und Globalisierung; Menschenrechte und Kinderrechte. Vor allem aber geht es um Kinder und Jugendliche, die in der Prostitution ein Auskommen suchen, sowie um minderjährige Mütter. Angesichts der Frage, was Abhilfe zu schaffen vermag, wird nicht auf karitative Maßnahmen, sondern auf Bildung gesetzt. Im Mittelpunkt des Buches steht die Entwicklung der Konzeption einer Straßenpädagogik, ihrer Intentionen und Methoden. Durch Bildung können Lebenssituation und Zukunftsaussichten von "Straßenkindern" verbessert werden.


    Weitere Informationen zu Projekten in Kolumbien finden Sie hier.

    Sr. Sara Sierra Jaramillo

    Sr. Sara Sierra Jaramillo, Don Bosco Schwester und Direktorin einer Lehrerbildungseinrichtung bei Medellín, Kolumbien, gründete zusammen mit Hartwig Weber im Jahr 2000 das internationale Bildungsprojekt „Patio 13 – Schule für Straßenkinder“.

    Hartwig Weber

    Hartwig Weber, bis 2010 Professor für Evangelische Theologie und Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg, grün-dete zusammen mit Sr. Sara Sierra Jaramillo im Jahr 2000 das internationale Bildungsprojekt „Patio 13 – Schule für Straßenkinder“.

     


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN