Infopaket Kinderrechte

Kinder sind nicht so stark wie Erwachsene. Sie wissen noch nicht so viel über das Leben und können sich darum auch nicht so gut wehren, wenn ihnen ein Unrecht geschieht. Doch Kinder sind wertvolle Menschen, genauso wie die Erwachsenen — und sie haben Rechte!

20 Jahre Kinderrechte
Das Übereinkommen über die Rechte des Kindes, die UN-Kinderrechtskonvention, wurde am 20. November 1989 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen angenommen. In der UN Kinderrechtskonvention sind die Grundrechte aller Kinder dieser Erde festgeschrieben. Keinem Kind sollen diese Rechte vorenthalten werden. Denn alle Kinder sollen die Möglichkeiten haben den anderen achten zu lernen, ihre Gedanken frei zu äußern und sich für diese Erde einzusetzen, usw.

In den letzten zwei Jahrzehnten wurde Vieles erreicht. Aktuelle Zahlen zeigen jedoch, dass es noch jede Menge zu tun gibt. Weltweit leben etwa 33 Millionen Kinder und Jugendliche auf der Straße. Sie werden Opfer von Drogendealern, Zuhältern, Mördern, Menschen- und Organhändlern. Sie werden als Billiglohnsklaven missbraucht oder als Kindersoldaten zum Kampfeinsatz gezwungen.


Jugend Eine Welt setzt sich dafür ein, dass die Rechte der Kinder weltweit beachtet werden. In Kampagnen und durch die Mitgliedschaft bei Organisationen macht sich Jugend Eine Welt für die weltweite Realisierung der Kinderrechte stark.
Infopaket enthält:

  • Poster – inkl. Informationen zu den Kinderrechten und Aktionsvorschlägen
  • aktueller Film aus Jugend Eine Welt Projekten für Kinder und Jugendliche



Bestellen