Spendenbutton

Zurzeit abgeschlossenes Projekt

    Wenn Sie nähere Informationen zu diesem derzeit ausfinanzierten Projekt wünschen oder an einer Finanzierung dieses Projektes Interesse haben, geben wir Ihnen dazu gerne persönlich Auskunft.

    In kurzer Zeit können wir den aktuellen Stand und Bedarf in dem nachstehenden Projekt erheben. Dieses Projekt ist nur eines aus der großen Zahl an Projekten, die uns aus den verschiedensten Ländern und zu den verschiedensten Themen vorgelegt werden. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können.

    Mail: spenden@jugendeinewelt.at

    Tel: +43 (0)1 879 07 07

    Vielen Dank für Ihr Interesse an der Arbeit von Jugend Eine Welt.

     

     

    Haiti: Trinkwasserversorgung für Mädchen

      Haiti gilt als das am wenigsten entwickelte Land in der westlichen Hemisphäre, mehr als 80% der HaitianerInnen müssen mit weniger als 2 US-Dollar am Tag auskommen. Für viele sind die Lebensunterhaltskosten kaum tragbar und das Erdbeben im Januar 2010 hat diese Armut verstärkt: hunderttausende Menschen sind gestorben und die Hauptstadt Port-au-Prince ist dem Erdboden gleichgemacht worden. Tausende weitere Menschen starben an der später eingeschleppten Cholera, die durch verunreinigtes Wasser übertragen wird. Der Wiederaufbau ist schon weit fortgeschritten, dennoch stellt der fehlende Zugang zu sauberem Trinkwasser nach wie vor ein großes Problem und Risiko für die ganze Bevölkerung dar.

      Projektbeschreibung:

      Unsere Don Bosco Projektpartnerinnen, sind seit vielen Jahren in Haiti tätig. Sie betreiben ein Mädchenwohnheim, das 2010 komplett zerstört worden war und nun wenige Kilometer außerhalb von Port-au-Prince mit viel Mühe neu gebaut wurde. Das neue Waisenheim und Ausbildungszentrum wurde erdbebensicher gebaut. An diesen Ort können die Mädchen sicher heranwachsen und eine gute Schulausbildung machen. Aufgrund der schlechten öffentlichen Infrastruktur, kämpfen unsere Don Bosco Projektpartnerinnen immer wieder mit verschmutztem Trinkwasser, was zu Krankheiten bei den Mädchen und den MitarbeiterInnen führt.

      Projektziel:

      Installation eines Filtersystems für sauberes Trinkwasser sowie eines geschlossenen Abwassersystems im Waisenheim und dadurch langfristig Sicherstellung der Gesundheit der Mädchen.

      Projektdauer:

      12 Monate

      Ergebnisse:

      • Weniger Krankheitsfälle und dadurch verbesserte Lernfähigkeit der Kinder
      • Verbesserte Lebensqualität durch sauberes Trinkwasser
      • Unabhängigkeit vom schlechten staatlichen Wassersystem

      Projektaktivitäten:

      • Installation eines Trinkwassersystems inkl. laufende Kontrolle
      • Errichtung eines Abwassersystems
      • Inbetriebnahme des Tropfbewässerungssystem
      • Installation der eigenen Stromquelle zur Sicherung des ständigen Betriebs

      Zielgruppe und Begünstigte:

      • 200 Mädchen, die Vollwaisen sind oder aufgrund anderer Umstände nicht in ihren Familien leben können
      • 1.300 Schülerinnen und Schüler in der Primar- und Sekundarschule
      • 10.000 Schülerinnen und Schüler aus anderen Bildungseinrichtungen


      drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN