Spendenbutton

Zurzeit abgeschlossenes Projekt

    Wenn Sie nähere Informationen zu diesem derzeit ausfinanzierten Projekt wünschen oder an einer Finanzierung dieses Projektes Interesse haben, geben wir Ihnen dazu gerne persönlich Auskunft.

    In kurzer Zeit können wir den aktuellen Stand und Bedarf in dem nachstehenden Projekt erheben. Dieses Projekt ist nur eines aus der großen Zahl an Projekten, die uns aus den verschiedensten Ländern und zu den verschiedensten Themen vorgelegt werden. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können.

    Mail: spenden@jugendeinewelt.at

    Tel: +43 (0)1 879 07 07

    Vielen Dank für Ihr Interesse an der Arbeit von Jugend Eine Welt.

     

     

    Brasilien: Fußballschulen für Straßenkinder

      Jeder brasilianische Bub will Fußballprofi werden; denn das bedeutet Glanz und Geld, das Ende aller Sorgen... Die Realität sieht jedoch anders aus. Meninos de Rua- Straßenkinder- sind ein Symptom der Armut. In den Zentren der Salesianer Don Boscos wird versucht, diesen Kindern bei der Reintegration in ein geregeltes Leben zu helfen.

      Glitzerwelt vs. Müllquartiere
      Das Nebeneinander von Entwicklung und Unterentwicklung tritt in Brasilien besonders krass zu Tage: Die Glitzerwelt von Rio de Janeiro steht im krassen Gegensatz zu ihrer Schattenseite oder dem Moloch von São Paulo, wo mehr als die Hälfte der 10 Millionen Einwohner in Müllquartieren oder verrottenden Häusern leben. Auf dem Asphalt der 40.000 Straßen leben zwei Millionen Straßenkinder, die betteln, stehlen und von kriminellen Banden missbraucht und ausgebeutet werden.

      Reintegration durch Erziehung, Ausbildung, Drogenentzug
      In den salesianischen Einrichtungen Brasiliens widmet man sich der Reintegration von Straßenkindern. Die Wege von der Straße führen über drei Stationen: Aufbau von Vertrauensbeziehungen durch Streetworker, Akzeptanz eines festen Treffpunktes bzw. Einhalten von wenigen, aber klaren Regeln und schließlich betreutes Wohnen, begleitet von Unterricht und Therapie. Eine vierte Stufe stellt die Integration in das Arbeitsleben dar.

      Hausaufgabe: Erfolge feiern
      Bildung und Erziehung  gilt als Schlüssel zur Überwindung schlimmster Armut. Beim Fußball lernen Kinder und Jugendliche etwas über sich selber. Sie feiern Erfolge, lernen aber auch mit Misserfolgen umzugehen. Sie definieren sich im Zusammenspiel mit anderen und lernen, regelmäßiges Training als Grundlage für Erfolge zu begreifen. Diese Lernziele des Sportes sind gleichzeitig Lernziele für das Zusammenleben im privaten, beruflichen und politischen Bereich.

      Unterstütze Projekte
      Neben einem Betreuungsreinrichtung für Straßenkinder in Belo Horizonte, der drittgrößten Stadt Brasiliens, werden zwei weitere Einrichtungen von der Aktion Fußball für Straßenkinder unterstützt. Diese Don Bosco Zentren haben präventiven Charakter, d.h. sie sollen verhindern, dass Kinder und Jugendliche zu Straßenkindern in ihrer Umgebung werden: das Centro Juvenil Salesiano in Ceilândia (Nähe Brasilia) und die Jugendsozialarbeit in Jacarezinho, eines der gewalttätigsten Elendsvierteln in Rio de Janeiro, sind zwei dieser Projekte.

      Unterstützen auch Sie Jugend Eine Welt mit dem Projekt Fußball für Straßenkinder, um dieser Jugend eine Ausbildung und somit einen Ausweg aus dem Teufelskreis der Armut zu gewähren!

       

      Weitere Projekte in Brasilien


      drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN