Spendenbutton

Gefördert mit den Mitteln des Sportministeriums


    Zurzeit abgeschlossenes Projekt

      Wenn Sie nähere Informationen zu diesem derzeit ausfinanzierten Projekt wünschen oder an einer Finanzierung dieses Projektes Interesse haben, geben wir Ihnen dazu gerne persönlich Auskunft.

      In kurzer Zeit können wir den aktuellen Stand und Bedarf in dem nachstehenden Projekt erheben. Dieses Projekt ist nur eines aus der großen Zahl an Projekten, die uns aus den verschiedensten Ländern und zu den verschiedensten Themen vorgelegt werden. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können.

      Mail: spenden@jugendeinewelt.at

      Tel: +43 (0)1 879 07 07

      Vielen Dank für Ihr Interesse an der Arbeit von Jugend Eine Welt.

       

       

      Haiti: Fußball gegen Gewalt und Hoffnungslosigkeit

        Haiti ist das am wenigsten entwickelte Land in Amerika, mehr als 80% der Haitianer leben unter der Armutsgrenze. Haiti hat nicht nur mit seiner schwachen Wirtschaft zu kämpfen, sondern mit einer ebenso instabilen politischen Lage und häufigen Unruhen, weshalb im letzten Jahrzehnt über drei Millionen Haitianer ausgewandert sind.

         

        Die Salesianer Don Boscos kümmern sich in Haiti an ihren acht Standorten überwiegend um die Schulbildung und Berufsausbildung von Kindern und Jugendlichen. Die Salesianer Don Boscos betreiben mehrere Vorschulen (Kindergärten), neun Grundschulen, sechs Sekundarschulen, acht berufsbildende Schulen sowie drei Straßenkinderzentren mit angeschlossenen Trainingszentren. Das Schulwesen in Haiti ist von privaten und kirchlichen Schulbetreibern dominiert. Die staatlichen Schulen machen nur etwa 10% aller in Haiti geführten Schulen aus.

         

        Die nordöstlichste Stadt des Landes, Fort Liberté, hat eine Bevölkerung von 30.000 Menschen. Seit dem Erdbeben vom 12. Jänner 2010 in der Hauptstadt Haitis, sind viele Flüchtlingsfamilien in den Norden gekommen, um dort ein neues Leben zu beginnen. Die große Herausforderung besteht nun darin, diesen Familien Zukunftsperspektiven zu eröffnen und das Angebot in Ausbildung, Freizeitgestaltung und Jobmöglichkeiten in der Region zu verbessern.

        Die staatlichen Statistiken zeigen, dass 60% der Kinder, die ihre Schullaufbahn im Alter von 5 Jahren beginnen, ihre Grundschulbildung nicht abschließen. Die Familien sind instabil und vor allem zerrüttet. Die Kinder sind die ersten Opfer der elterlichen Gewalt und Instabilität. Die Bevölkerung ist sehr jung, mit einem durchschnittlichen Alter von 25 Jahren.

         

         

        Mit Ihrer Projektunterstützung soll erreicht werden:

        Die Verbesserung der physischen und psychischen Entwicklungschancen der Kinder und Jugendlichen in der Region durch Schulbildung und außerschulische sportliche Bildungsangebote, um die Armut in der Region zu bekämpfen und die Bedürfnisse der Kinder nach Sport und Bildung zu gewährleisten und den Frieden in der Region langfristig zu sichern.

         

        Projektbeschreibung:

        Das Gelände der Salesianer Don Boscos in Fort Liberté umfasst eine Fläche von 13 ha Land, mit Zugang bis zum Meer. Darauf befinden sich die Schulgebäude, die landwirtschaftlichen Flächen für die Landwirtschaftsschule sowie ein Fußballplatz, der an den Nachmittagen von den Schülerinnen und Schülern genutzt wird und an den Wochenenden für 400 Kinder aus der Region die Möglichkeit bietet, sich dort sportlich zu betätigen.

         

        Unter den gegebenen Voraussetzungen sollen Kinder und Jugendliche durch ein zusätzliches Angebot, wie die Fußballschule dazu motiviert werden, ihre Schulbildung abzuschließen und ein ganzheitliches Angebot für ihre weitere Entwicklung zu bekommen, in der Rücksichtnahme, Toleranz, Teamgeist und Disziplin im Vordergrund stehen. Das große Interesse am Fußball und die Möglichkeit, über den Fußball Burschen und Mädchen jeden Alters zu erreichen und bei Veranstaltungen auch Zugang zu deren Eltern zu bekommen, macht diesen Sport zu einem optimalen Vehikel für eine Veränderung und Verbesserung in der Region.

         

        Mit diesem Projekt unterstützen Sie:

        • 180 Buben und Mädchen im Alter zwischen 6 und 18 Jahren, die die Don Bosco Schule oder eine andere staatlich anerkannte Bildungseinrichtung besuchen. Sie benötigen medizinische, pädagogische und soziale Unterstützung und kommen aus unvollständigen Familien, erleben häufig Gewalt, Hunger und materielle Not.
        • die Familien der Kinder: deren Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde (insgesamt bis zu 5.000 Personen)

         

        Projektkosten:

        für Ausstattung (Fußbälle, Fußballschuhe, Dressen, Fußballtore usw.)

        und Personal (Fußballtrainer, Arzt, Koordinator u.a.)

        Gesamtkosten: EUR 25.000,00

         

        Weitere Projekte in Haiti


        drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN