Spendenbutton

Zurzeit abgeschlossenes Projekt

    Wenn Sie nähere Informationen zu diesem derzeit ausfinanzierten Projekt wünschen oder an einer Finanzierung dieses Projektes Interesse haben, geben wir Ihnen dazu gerne persönlich Auskunft.

    In kurzer Zeit können wir den aktuellen Stand und Bedarf in dem nachstehenden Projekt erheben. Dieses Projekt ist nur eines aus der großen Zahl an Projekten, die uns aus den verschiedensten Ländern und zu den verschiedensten Themen vorgelegt werden. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können.

    Mail: spenden@jugendeinewelt.at

    Tel: +43 (0)1 879 07 07

    Vielen Dank für Ihr Interesse an der Arbeit von Jugend Eine Welt.

     

     

    Kosovo: Renovierung der Schule von Budakova

      Die Folgen des Krieges im Kosovo von 1998/99 sind bis heute zu sehen und zu spüren. Viele Dörfer am Land waren besonders von der Zerstörung des Krieges betroffen. So etwa das Dorf Budakova, das während des Krieges 43 Tage unter Beschuss lag. Schwierig war die Situation für die Kinder und Jugendlichen, die die Schrecken des Krieges hautnah miterleben mussten. Viele Überlebenden aus dem Dorf Budakova flüchteten nach Deutschland, Österreich oder in die Schweiz. Zurück blieben vor allem die Kinder, die Alten und die Verletzten. Sie leben bis heute von den Zuwendungen, die ihnen ihre Verwandten aus dem aus dem Ausland zukommen lassen.

      Projektbeschreibung:

      Seit 2008, dem Jahr der Unabhängigkeit des Kosovos, engagiert sich Schwester Johanna Schwab in verschiedensten Hilfsprojekten für Kinder und Jugendliche im Kosovo. Sie begann nach 40-jähriger Berufstätigkeit als Erzieherin, eine spannende, herausfordernde und verantwortungsvolle Aufgabe im Sinne einer umfassenden Friedensarbeit im Kosovo. Nach dem erfolgreichen Schulbau in Mohlan im Jahr 2012,führte Schwester Johanna nun mit Unterstützung von Jugend Eine Welt ein weiteres Hilfsprojekt zum glücklichen Abschluss – die Renovierung der Schule in Budakova.
      Das Dach der Schule war viel zu schwer und drückte auf die Wände, die bereits erste Rissspuren vorwiesen. Es bestand die Gefahr, besonders im Winter, wenn zu viel Schnee auf dem Dach lag, dass die Schule zusammen stürzt und die Kinder verletzt werden könnten. Zudem verfügte die Schule über keinerlei sanitäre Anlagen. Lediglich ein kleiner Brunnen vor dem Haus sorgte für die nötige Wasserversorgung. Eine Renovierung der Schule war daher dringend nötig und konnte am 24. Oktober 2014 erfolgreich abgeschlossen werden. Zusätzlich zu den geplanten Renovierungsakativitäten erhielt die Schule dank Internorm auch neue Fenster!   

      Projektziel:

      Schulische Förderung der durch den Krieg traumatisierten Kinder durch gezielte Verbesserung und Renovierung der Ausbildungsstätte.

      Ergebnisse:

      Die Schule ist renoviert und die hygienischen Umstände bzw. sanitären Anlagen sind auf einen angemessenen Standard gebracht. Außerdem ist die Infrastruktur verbessert und die SchülerInnen können in einer guten Umgebung unterrichtet werden.

      Projektaktivitäten:

      • Renovierung baufälligen Schule.
      • Verbesserung der sanitären Anlagen.
      • Installation eines Heizsystems und dadurch Schutz vor der Kälte im Winter und vor möglichen Krankheiten.
      • Verbesserung der wirtschaftlichen Situation der EinwohnerInnen durch die Schaffung neuer Arbeitsplätze.

      Zielgruppe und Begünstigte:

      •  250 benachteiligte Kinder im Alter von 5-15 Jahren.
      • BewohnerInnen von Budakova, die die Renovierungsmaßnahmen durchführten und damit ein kleines Einkommen erzielten.
      • Die Eltern und Familien der 250 SchülerInnen bzw. künftiger SchülerInnen, die sich keine Sorgen mehr um die Ausbildung ihrer Kinder bzw. deren Sicherheit in der Schule machen müssen.


      Im Namen von Jugend Eine Welt sowie Schwester Johanna und ihren Kindern möchten wir uns ganz herzlich bei allen SpenderInnen und UnterstützerInnen sowie der Firma Internorm für die Hilfe bei der Renovierung der Schule in Budakova bedanken!


      drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN