Spendenbutton

Zurzeit abgeschlossenes Projekt

    Wenn Sie nähere Informationen zu diesem derzeit ausfinanzierten Projekt wünschen oder an einer Finanzierung dieses Projektes Interesse haben, geben wir Ihnen dazu gerne persönlich Auskunft.

    In kurzer Zeit können wir den aktuellen Stand und Bedarf in dem nachstehenden Projekt erheben. Dieses Projekt ist nur eines aus der großen Zahl an Projekten, die uns aus den verschiedensten Ländern und zu den verschiedensten Themen vorgelegt werden. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können.

    Mail: spenden@jugendeinewelt.at

    Tel: +43 (0)1 879 07 07

    Vielen Dank für Ihr Interesse an der Arbeit von Jugend Eine Welt.

     

     

    Zugang zu medizinischer Versorgung für Strassenkinder

      In Bangalore, der Hauptstadt des indischen Bundesstaates Karnataka, landen pro Jahr rund 23‘000 Kinder - alleine oder zusammen mit ihren Familien - auf der Strasse. Sie ernähren sich teilweise von Abfällen und sind für Infektionen, chronische Krankheiten, Verletzungen und Drogen besonders anfällig. Straßenkinder finden kaum Zugang zu medizinischen Einrichtungen und haben kein Geld für erforderliche (Nach-)Behandlungen und Medikamente.

       

      Was Ihr wertvoller Beitrag bewirkt:
      Die MitarbeiterInnen der Organisation BOSCO betreiben einen kostenlosen 24-Stunden/365-Tage-Dienst für die Kinder der Straße und der Slums in Bangalore. Sie leisten Erste Hilfe in den Auffangstationen und bieten in den Krankenstationen der sieben Bosco Rehabilitationszentren medizinische Leistungen, Nachbehandlung und regelmäßige Gesundheitschecks an. Sie überweisen Patienten an Spitäler und versorgen die Ärmsten der Armen mittels mobiler Kliniken und medizinischer Camps. Drogensüchtige finden über den Entzug in isoliert gelegenen Camps wieder in ein normaleres Leben zurück. Im Präventivbereich sensibilisieren die BOSCO-MitarbeiterInnen die Straßenkinder und ihre Familien für Gesundheit, Hygiene und Sexualität sowie Sauberkeit auf der Strasse. Sie versorgen sie mit Trinkwasser und Nahrung, bieten ihnen vorübergehend Quartier und impfen sie gegen Krankheiten.

       

      Ermöglichen Sie gefährdeten Straßenkindern den Zugang zu medizinischer Versorgung. Helfen Sie jetzt. Danke!


      drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN