Spendenbutton

Zurzeit abgeschlossenes Projekt

    Wenn Sie nähere Informationen zu diesem derzeit ausfinanzierten Projekt wünschen oder an einer Finanzierung dieses Projektes Interesse haben, geben wir Ihnen dazu gerne persönlich Auskunft.

    In kurzer Zeit können wir den aktuellen Stand und Bedarf in dem nachstehenden Projekt erheben. Dieses Projekt ist nur eines aus der großen Zahl an Projekten, die uns aus den verschiedensten Ländern und zu den verschiedensten Themen vorgelegt werden. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können.

    Mail: spenden@jugendeinewelt.at

    Tel: +43 (0)1 879 07 07

    Vielen Dank für Ihr Interesse an der Arbeit von Jugend Eine Welt.

    Indien: Erweiterung der Infrastruktur der Don Bosco Schule in Trasi

      Die meisten BewohnerInnen der kleinen Küstenstadt Trasi in Indien und der umliegenden Dörfer leben von Subsistenzwirtschaft. Sie können es sich kaum leisten, ihre Kinder zur Schule zu schicken, geschweige denn in Schulen mit Englischunterricht.


      Vor allem junge Menschen aus armen Schichten sind gezwungen, mit Schulen in denen nur die Landessprache Kannada unterrichtet wird, zu besuchen. Ohne Englischunterricht sind ihre beruflichen und existenziellen Perspektiven jedoch stark eingeschränkt.

      Projektziel:

      Das Projekt zielt darauf ab, die ökonomische und soziale Situation benachteiligter Jugendlicher in der Stadt Trasi und den umliegenden Dörfern zu verbessern.

      Das Projekt:

      Unsere Projektpartner, die Salesianer Don Boscos, betreiben in Trasi einen Kindergarten, eine Primary School sowie eine Medium School für über 220 hauptsächlich benachteiligte Kinder und Jugendliche. Sie möchten einer größeren Anzahl SchülerInnen den Zugang zu qualitativ hochwertiger Bildung ermöglichen und ihnen Englischunterricht ermöglichen. Durch eine Erweiterung der aktuellen Schulinfrastruktur und Englischunterricht erhalten junge Menschen eine Chance wirtschaftliche und soziale Situation zu verbessern.   

      Projekt-Laufzeit:

      2,5 Jahre

      Ergebnisse:

      • Die erweiterte Infrastruktur steht den benachteiligten Kindern und Jugendlichen zur Verfügung (Kindergarten bis Schulstufe 10).
      • Die Anzahl der ScgülerInnen ist von 221 auf rund 520 angestiegen.
      • Verbesserte Unterrichtsmittel sind verfügbar und helfen den
      • SchülerInnenn, ihre Fähigkeiten voll zu entwickeln.
      • Alle SchülerInnen erhalten Unterricht auch in Englisch.
      • Unterprivilegierte Jugendliche haben bessere Jobperspektiven.

      Projektaktivitäten:

      • Die Projektpartner erweitern die bestehende Infrastruktur durch einen vierstöckigen Neubau. Beide Gebäude zusammen können dann SchülerInnen bis zur zehnten Schulstufe aufnehmen.
      • Die Schule wird Englischunterricht für alle Schulstufen anbieten. Für lernschwache Kinder gibt es Nachhilfe.
      • Die Projektpartner werden drei Klassenzimmer, eine Bibliothek, ein Lesezimmer, ein Computer-, ein Biologie-,  ein Physik-, ein Chemie- und ein Mathe-Labor, einen audiovisuellen Raum, einen kleinen Turnsaal sowie eine Werkstatt einrichten. Ein Klassenzimmer bleibt als Reserve vorerst ohne Bestimmung.
      • Die Klassenzimmer der Grundschule sowie das Zimmer der Angestellten erhalten eine neue Einrichtung.

      Zielgruppe und Begünstigte:

      Die Zielgruppe des Projektes besteht aus unterprivilegierten Kindern und Jugendlichen in der Stadt Trasi und den umliegenden Dörfern. Ihre Aufstiegsmöglichkeiten sind durch den Mangel an qualitativen Schulplätzen und Möglichkeiten für Englischunterricht eingeschränkt.

      Derzeit sind 221 Studenten von der Schule begünstigt – 50% davon sind weiblich. Weitere 300 Kinder und Jugendliche könnten vom vierstöckigen Neubau profitieren.


      drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN