Spendenbutton

Zurzeit abgeschlossenes Projekt

    Wenn Sie nähere Informationen zu diesem derzeit ausfinanzierten Projekt wünschen oder an einer Finanzierung dieses Projektes Interesse haben, geben wir Ihnen dazu gerne persönlich Auskunft.

    In kurzer Zeit können wir den aktuellen Stand und Bedarf in dem nachstehenden Projekt erheben. Dieses Projekt ist nur eines aus der großen Zahl an Projekten, die uns aus den verschiedensten Ländern und zu den verschiedensten Themen vorgelegt werden. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können.

    Mail: spenden@jugendeinewelt.at

    Tel: +43 (0)1 879 07 07

    Vielen Dank für Ihr Interesse an der Arbeit von Jugend Eine Welt.

     

     

    Nepal: Jugendpastoralarbeit in Dharan

      Die einstmals autoritäre Monarchie am Fuße des Himalaja-Bergmassivs ist im Jahre 1990 zu einer konstitutionellen Monarchie mit Parteien und Parlament umgewandelt worden. Wirkliche Demokratie hat dies aber nicht gebracht. Es gibt immer wieder politische Auseinandersetzungen, die oft auch gewaltsam enden.

      Mehrzweckräume und Religionsfreiheit
      Nepal ist weltweit der einzige Staat, der den Hinduismus zur Staatsreligion erklärt hat. Öffentliche Missionstätigkeit ist nicht erlaubt. Daher gibt es auch nur eine offizielle christliche Kirche in Nepal, die Kathedrale in Kathmandu. Alle anderen religiös nutzbaren Räume sind Mehrzweckräumlichkeiten. Mit der demokratischen Regelung, die dem Christentum mehr Religionsfreiheit lässt, nimmt die Zahl der Christen rasant zu. Der christliche Glaube spielt im Wandel der Gesellschaft durch ihre Arbeit im Bildungsbereich sowie in der Medizin und Sozialarbeit eine große Rolle.

      Rückhalt, den Jugendliche brauchen…
      Obwohl die Regierung versprochen hat, den Opfern der blutigen Auseinadersetzungen mit Guerilla Gruppen zu helfen, wurden diese Worte noch nicht in die Tat umgesetzt. In diesem Umfeld ist die Jugendpastoralarbeit tätig. Durch diese Arbeit kann den Jugendlichen der Rückhalt gegeben werden, den sie brauchen. Die Menschen in den ländlichen Gebieten sind den gewalttätigen Gruppen hilflos ausgeliefert.

      Trainingsprogramme für Jugendleiter
      Die Jugendpastoralarbeit ist ein wichtiger bereich innerhalb der katholischen Kirche. Diese bedeutende Arbeit muss jugendgemäß entwickelt und gestaltet werden, um die Jugendlichen von Nepal heutzutage anzusprechen. Hierfür müssen Trainingsprogramme für Jugendleiter angeboten werden. So viele Pfarren und Missionsstationen wie möglich sollen von diesen organisierten Trainings- und Glaubensbildungsseminaren, wie z.B. Bibelrunden, Orientierungswochen, Wallfahrten Bildungsprogramme, Kulturaustausch, uvm. profitieren.

      Soziales Engagement in der Nachbarschaft
      Diese Jugendprogramme sind darauf ausgerichtet, den Jugendlichen zu einer persönlichen reife und einer ausgeglichenen Persönlichkeit zu verhelfen. Diese Jugendlichen können ihr soziales Engagement die Jugendlichen in ihrer Nachbarschaft dazu motivieren, sich für eine soziale und nationale Integration zu engagieren. Für diese systematische und methodische Arbeit wird noch eine Menge Büromaterial, Ausbildungsstätte, etc. benötigt!

      Bitte helfen Sie mit, dass dieses Projekt den Jugendlichren von Nepal auch weiterhin helfen kann,  sozialen Halt zu finden und Ihren Glauben leben zu können!

       

      Weitere Projekte in Nepal.


      drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN