Spendenbutton

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt.


Für nähere Informationen schreiben Sie uns.

Eine Fußballschule in der Ukraine

    Die Jugendlichen von Lviv verbringen viel Zeit auf der Straße: Es gibt kaum Orte, wo sie sich treffen und/oder Sport ausüben können. Drogen und Gewalt sind die Hauptprobleme, die sich daraus ergeben.


    Das ist einer der Hauptgründe für das vorliegende Projekt: Im Sinne einer präventiven Pädagogik sollen den Jugendlichen Alternativen zur Straße angeboten werden.

    Wichtig ist die hohe Qualität der sportlerischen Ausbildung im Verein Don Bosco Sport. Daneben suchen die Betreuer auch das Gespräch mit den Eltern der Kinder und Jugendlichen. Das tägliche Training und die persönliche Betreuung der Jugendlichen unter Einbeziehung der Eltern zeigt Früchte:

    Ein Jugendlicher des Projekts spielt für das Ukrainische Jugendnationalteam. Einige andere haben gute Chancen, in die einzige Mannschaft von Lviv aufgenommen zu werden, die in der ersten Liga spielt. Andere spielen in Teams der ersten, zweiten oder dritten Liga.

    Die Trainings finden täglich zwischen 15 und 20 Uhr statt. Die Meisterschaft und sonstige Turniere werden samstags und sonntags  erspielt. Am Samstag Vormittag zwischen 9 und 13 Uhr stehen Kurse (z. B. Nachhilfe) und Workshops auf dem Programm. 

    Fußball für Jugendliche aus der sozialen Unterschicht

    310 Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren aus den unteren sozialen Schichten und der Mittelklasse bekommen die Möglichkeit auf Sport und Bildung.

    Ziele des Projekts

    Jugendliche aus den ärmeren Bevölkerungsschichten sollen die Möglichkeit erhalten, kostenlos Sport auszuüben und dadurch eine gute, gesundheitsfördernde und umfassende Bildung zu erhalten.


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN