Spendenbutton

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt.


Für nähere Informationen schreiben Sie uns.

Projektinfo zum Downloaden


Bosnien-Herzegowina: Fußball und Erziehung zum Frieden

    Die Auseinandersetzungen zwischen Volks- und Religionsgruppen in Bosnien-Herzegowina halten auch nach dem Ende des dreijährigen Krieges an. Hass und Misstrauen blockieren einen Prozeß der Versöhnung und bremsen den wirtschaftlichen Aufschwung. Die Stadt Žepče war im Krieg häufig Schauplatz von Kämpfen. Hier hat sich das Berufsbildungszentrum der Salesianer Don Boscos zu einem wichtigen Treffpunkt der Kinder und Jugendlichen entwickelt.

    Was Ihr wertvoller Beitrag bewirkt:

    Im Sinne einer ganzheitlichen Entwicklung betreibt das Zentrum auch eine Fußballschule. Auf einem Fußballfeld, einem Kunstrasenplatz und in einer Sporthalle der Gemeinde trainieren rund 120 Jugendliche unter Anleitung professioneller Trainer das ganze Jahr hindurch. Manch einer hat es bereits in den Jugendverein des Profi-Fußballklubs von Žepče geschafft, welcher seit Jahren in der ersten Liga des Landes spielt.

    Die Fußballschule bedeutet für die Jugendlichen in Žepče aber weit mehr: sie leistet einen unersetzlichen Beitrag zur Versöhnung zwischen serbischen, kroatischen und bosnischen Bevölkerungsteilen bzw. zwischen serbisch-orthodoxen und römisch-katholischen Christen sowie Muslimen. Die Jugendlichen erleben Gemeinschaft, bauen Selbstvertrauen und gegenseitigen Respekt auf und lernen spielerisch, Konflikte zu lösen. Diese Erfahrungen sind für ein friedliches Zusammenleben von großer Bedeutung.
     
    Unterstützen Sie jetzt die Jugendlichen in der Fussballschule und ermöglichen Sie damit Versöhnung und Frieden in Žepče. Danke!


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN