Spendenbutton

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt.


Für nähere Informationen schreiben Sie uns.

Ukraine: Förderung von jungen Menschen durch Sport

    Die Jugendlichen von Lviv/Ukraine verbringen viel Zeit auf der Straße: Es gibt kaum Orte, wo sie sich treffen und/oder Sport ausüben können. Drogen und Gewalt sind die Hauptprobleme, die sich daraus ergeben.

     

    Um den Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten zu bieten Sport zu betreiben, wurde in Lviv die Don Bosco Fußballschule gegründet. In diesem Sportzentrum erhalten die jungen Menschen eine ganzheitliche Bildung und werden von Trainern und Beratern begleitet. Zusätzlich ist dem Don Bosco Jugendzentrum auch das Waisenhaus Pokrova angegliedert. Neben dem Jugendzentrum befindet sich das Berufsbildungszentrum der Salesianer, wo Jugendliche aus einem sozial schwierigen und verarmten Umfeld eine kostenlose Berufsausbildung absolvieren können.

     

    Die drei folgenden Projekte sollen dazu beitragen, der steigenden Nachfrage nach diesen Angeboten nachzukommen und die Aktivitäten des Don Bosco Jugendzentrums weiter auszubauen und damit noch mehr Kinder und Jugendliche zu erreichen. 

    Zielgruppe:

    Kinder und Jugendliche aus einem sozial schwierigen und verarmten Umfeld in Lviv und den umliegenden Orten

    Bau eines Sportplatzes

    Projektziele:

    • Mehr Kinder aus den umliegenden Orten nahe Lviv in Sportaktivitäten einbeziehen und diese durch Sport erziehen
    • Bessere Organisation und bessere Trainings für den FC Pokrova
    • Durchführung von eigenen Spielen und Turnieren
    • Mehr junge Menschen für den FC Pokrova und den Sportklub der Salesianer „Don Bosco“ begeistern
    • Jährliches Fußballevent mit Beteiligung von berühmten professionellen Fußballspielern, um die Kinder noch mehr anzuspornen

    Projektinhalt:

    Dem eigenen Fußballklub der Don Bosco Fußballschule, FC Pokrova, gehören derzeit etwa 310 Kinder und Jugendliche an. Für Trainings und Spiele steht kein permanenter Sportplatz zur Verfügung. Durch den Bau eines Fußballstadions wäre es möglich, andere Teams einzuladen und selbst Spiele und Turniere zu organisieren. Ebenso würde dadurch ein Platz für regelmäßige Trainings entstehen. Dabei wird auch mit lokalen Schulen zusammengearbeitet um Trainings für deren SchülerInnen zu organisieren.

     

    Errichtung von Sportcamps und Spielplätzen

     Projektziele:

    • Mehr Sportcamps und Spielplätze errichten
    • Mehr Kinder und Jugendlichen in den umliegenden Orten für Sportaktivitäten begeistern
    • Gute Ausbildung für die betreuten jungen Menschen organisieren
    • Mehr Kindern aus armen Familien durch Sport eine gute, gesundheitsfördernde und ganzheitliche Bildung ermöglichen

    Projektinhalt:

    In den letzten Jahren wurden von den Salesianern Don Boscos Sportcamps („Joyfull Holidays“) organisiert, wo verschiedene Sportarten ausgeübt werden können. Ein großes Problem stellte dabei immer der Mangel an genügend Spielplätzen dar. Durch die Errichtung von drei oder vier weiteren Sportplätzen für Fußball, Volleyball und Basketball könnten noch mehr Kinder und Jugendliche an den Sportcamps teilnehmen, anstatt ihre Zeit auf der Straße zu verbringen.

     

    Bus für den Don Bosco Fußballklub und die Don Bosco Schule

    Projektziele:

    • Weiterentwicklung des FC Pokrova
    • Kulturelle Entwicklung der Kinder des Waisenhauses „Pokrova“
    • Mehr Möglichkeiten für Kinder von armen Familien
    • Mehr Teilnahmen des FC Pokrova an Wettbewerben
    • Organisation von kulturellen Ausflügen und Wallfahrten in der Ukraine und auch im Ausland

    Projektinhalt:

    Da derzeit kein Bus zur Verfügung steht, kann der FC Pokrova nur an wenigen Wettbewerben partizipieren. Eine Teilnahme an Turnieren in der Ukraine wäre jedoch sehr wichtig um die sportlichen und sozialen Fähigkeiten der Spieler zu fördern und einen Austausch mit Gleichaltrigen zu ermöglichen.

     

    Auch dem Waisenhaus „Pokrova“, würde dieser Bus zur Verfügung stehen um Ausflüge für diese Kinder zu organisieren. Ein Bus würde die Möglichkeit bieten, mit den Kindern zu verschiedenen kulturellen Sehenswürdigkeiten, Events und anderen Veranstaltungsorten der Ukraine zu reisen und damit deren Blick zu erweitern sowie deren Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Der Bus soll auch dem Berufsbildungszentrum der Salesianer zur Verfügung stehen. Ebenso wäre der Bus eine große Unterstützung während der Sommercamps für Kinder aus armen Regionen.


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN