Spendenbutton

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt.


Für nähere Informationen schreiben Sie uns.

Afghanistan - Hilfe für Mädchenschule

    Die politische, soziale und wirtschaftliche Lage Afghanistans ist seit vielen Jahren äußerst instabil, die Sicherheitslage katastrophal. Obwohl die Anzahl der Kinder, die zur Schule gehen, seit 2001 angestiegen ist, besuchen nur geschätzte 60 Prozent aller Kinder im schulpflichtigen Alter eine Schule. Und auch von ihnen müssen viele die Schule frühzeitig und ohne Abschluss abbrechen, um zum mageren Familieneinkommen beizutragen.

    Mädchen stark benachteiligt
    Insbesondere Mädchen bleibt der Zugang zu Schulbildung nach wie vor häufig verwehrt. Gründe für die mangelnde Bildung von Mädchen sind traditionelle Geschlechterrollen, die frühe und oft zwangsweise Verheiratung, das Fehlen von Schulen bzw. die gefährliche Sicherheitslage (2016 mussten mehr als 1.000 Schulen aus Sicherheitsgründen geschlossen werden), zu wenige weibliche Lehrkräfte sowie lange Schulwege. In Gebieten, die unter der Kontrolle der Taliban stehen, wird Mädchen der Schulbesuch nur bis zur vierten Klasse gestattet.

    Möbel und Turnsaal für Mädchenschule
    Jugend Eine Welt unterstützt seit Jahren Bildungsprojekte in Afghanistan, die von Mir Ghousuddin, dem Leiter des in Wien ansässigen afghanischen Kulturvereines AKIS, organisiert werden. Derzeit soll eine Mädchenschule in Kabul unterstützt werden, die von 5.000 Schülerinnen besucht wird und Tische und Stühle benötigt. Mit ausreichenden Spenden könnte auch ein Turnsaal ermöglicht werden, der ganz hoch auf der Wunschliste der Mädchen steht, die leidenschaftlich gern Basket- und Volleyball spielen.

    Helfen auch Sie, damit Mädchen in Afghanistan eine Schule besuchen können!

    Spendenkonto Jugend Eine Welt
    Raiffeisenlandesbank Tirol
    IBAN: AT92 3600 0005 0002 4000


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN