Spendenbutton

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt.


Für nähere Informationen schreiben Sie uns.

Projektinfo zum Downloaden


Kambodscha: Eine Berufsausbildung schenkt Jugendlichen Hoffnung

    Kambodscha ist eines der ärmsten Länder der Welt. Die Folgen der Schreckensherrschaft der Roten Khmer (1975 bis 1979) sind noch im ganzen Land zu spüren. Mehr als zwei Millionen Menschen wurden in dieser Zeit ermordet. Die systematische Auslöschung von gut ausgebildeten Menschen wirkt bis heute nach. Nahezu zwei Drittel der 13,5 Millionen Einwohner können nicht lesen und schreiben. Das staatliche Bildungssystem ist völlig unzureichend und es fehlen LehrerInnen und Fachkräfte. Fehlende Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten sind auch Mitgründe für die weitverbreitete Armut.

    Projektbeschreibung:

    Besonders betroffen von diesen schwierigen Lebensumständen sind Kinder und Jugendliche. Viele haben keine Möglichkeit eine Schule zu besuchen oder eine Berufsausbildung zu absolvieren. Durch die fehlende Zukunftsperspektive haben sie kaum eine Chance der Armut zu entkommen. Kinder und Jugendliche werden auch als Sklaven nach Thailand verkauft, wo sie zur Prostitution oder zur Arbeit in Fabriken gezwungen werden. Unsere Don Bosco Projektpartner nehmen sich dieser jungen Menschen an.

    Sie betreiben seit 21 Jahren in der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh eine Berufsschule für Mädchen und Burschen aus ärmsten Verhältnissen. Über 3.500 Schülerinnen und Schüler konnten bereits eine Berufsausbildung abschließen und an Arbeitsplätze in unterschiedlichen Bereichen vermittelt werden. Um weiterhin so erfolgreich jungen Menschen eine Zukunftsperspektive zu geben, benötigen die Salesianer Don Boscos Ihre Unterstützung.

    Projektziel:

    Jungen Menschen aus ärmsten Verhältnissen durch Berufsausbildung in der Don Bosco Technical School in Phnom Penh eine Zukunft schenken.

    Projektdauer:

    laufend

    Ergebnisse:

    Durch das Absolvieren einer fachspezifischen Berufsausbildung haben junge Menschen eine Chance auf eine bessere Zukunft.

    Projektaktivitäten:

    • Die Don Bosco Technical School bietet folgende fachspezifische Trainingskurse an: Fahrzeugmechanik, Elektronik und Informatik, Elektrik, Mechanik, Schweißen, Druck und  Landwirtschaft
    • Erfahrene Lehrer halten professionelle Kurse in Theorie und Praxis ab und gehen individuell auf die Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler ein. 
    • Die Berufsschule bietet Schülern und Schülerinnen, die einen weiten und umständlichen Schulweg haben, auch einen Aufenthalt im Internat an.
    • Alle Jugendlichen werden in der Don Bosco Technical School mit warmen Mahlzeiten versorgt.

     

    Zielgruppe und Begünstigte:

    • Junge Menschen aus ärmsten Verhältnissen.
    • Rund 250 Schüler und Schülerinnen pro Jahr.


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN