Spendenbutton

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt.


Für nähere Informationen schreiben Sie uns.

DVD Südafrika 2010


(Sprache dt.) Die DVD enhält drei Reportagen des ORF-Reporters Michael Roscher, in denen er in ein Südafrika eintaucht, wie es nicht viele sehen, die nicht von dort sind, aber es viele erleben, weil es ihr Land ist.

Weitere Infos zur DVD...

    Fußball als Mittel zur Vermittluing von Werten
Mit Fußball Straßenkinder ansprechen.
Beim Fußball können Straßenkinder ihren Alltag für einige Stunden vergessen.
    Fußball als Mittel zur Vermittluing von Werten
Mit Fußball Straßenkinder ansprechen.
Beim Fußball können Straßenkinder ihren Alltag für einige Stunden vergessen.
    Fußball als Mittel zur Vermittluing von Werten
Mit Fußball Straßenkinder ansprechen.
Beim Fußball können Straßenkinder ihren Alltag für einige Stunden vergessen.

    Südafrika: Fußball für Straßenkinder im Salesian Institute in Kapstadt

      Straßenkinder in Kapstadt bekommen von Jugend Eine Welt und den Don Bosco Streetworkern im Rahmen des „Street Youth“ Projektes ein Hilfsangebot, welches Unterkunft, Verpflegung, handwerkliche Ausbildung und Fußball als Freizeitaktivität beinhaltet. Fußball dient hierbei jedoch nicht nur zum Abbau angestauter Aggressionen, sondern auch dem Erlernen wichtiger Eigenschaften wie Selbstvertrauen, Teamgeist, Fairness und Disziplin.

      Eine Alternative zur Straße

      Hunderte Straßenkinder leben Kapstadt. Was uns in Österreich  unmöglich erscheint ist dort trauriger Lebensalltag: Kinder stehlen, morden, vergewaltigen und werden selbst ausgeraubt, vergewaltigt und ermordet. Inmitten dieses Ortes der Gewalt und Trostlosigkeit versuchen die Salesianer Don Boscos Schritt für Schritt, den Kinder und Jugendlichen eine Alternative abseits der Straße zu bieten. Dafür besuchen diese Straßenkinder Alphabetisierungs- und Berufsausbildungskurse (Schweißen, Leder- und Holzbearbeitung, Maurerhandwerk, Computerkurse) sowie Spezialprogramme zur Persönlichkeitsbildung oder zum Aggressionsabbau.

      Schritt für Schritt in die Zukunft

      Jährlich haben junge Menschen die Möglichkeit an diesem Programm teilzunehmen, um von der Straße wegzukommen. Jedoch ist der Anfang für die meisten Straßenkinder nicht einfach. Sie müssen sich die ersten vier Wochen bewähren, ehe sie an einem 18 Monate dauernden Programm teilnehmen dürfen, das sie letztlich in ein normales Leben führen soll. In diesem Programm müssen sie immer wieder neue Aufgaben bewältigen, die von richtiger Hygiene bis zu Ausbildung und Arbeit führen. Der Erfolg dieses Programms liegt bei 80% und es ist wunderbar zu sehen, wie die Jugendlichen sich anstrengen, um ein neues Leben zu beginnen.

      Fußball als Schule fürs Leben

      Neben diesem Intensivprogramm ist es jedoch auch wichtig, dass die Jugendlichen Kind bleiben dürfen. Fußball als Freizeitbeschäftigung dient deshalb zwei Zielen: Entspannung für die Jugend und spielerische Vermittlung wichtiger Lebensgrundsätze- insbesondere von Selbstbewusstsein, Teamgeist und Gerechtigkeit. Auch das Spiel ohne Gewalt ist ein zentrales Anliegen des Programms, schließlich sollen die Jugendlichen lernen, dass man im Leben Ziele ohne gewaltvolles Handeln erreichen kann.

      Diese Verbindung zwischen Lebens-, Lern- und Freizeitprogramm ist schon seit Jahren das Erfolgsrezept der Salesianer, um Straßenkindern einen Einstieg in die Gesellschaft zu ermöglichen.

      Bitte helfen auch Sie den Straßenkindern von Kapstadt durch den ganzheitlichen Betreuungsansatz die Chance auf ein integriertes Leben in der Gesellschaft zu geben!


      drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN