Spendenbutton

Jugend Eine Welt trauert um Floridus Kaiser

    (20. April 2015) Mit großer Erschütterung erfuhr Jugend eine Welt vor Kurzem, dass Floridus Kaiser, der frühere Geschäftsführer des Don Bosco Flüchtlingswerkes, am vergangenen Freitag den 17. April völlig unerwartet im 47. Lebensjahr an Herzversagen verstorben ist.

    „Mit Floridus Kaiser haben wir nicht nur einen guten Freund und hoch qualifzierten ehemaligen Mitarbeiter verloren, der mit Jugend Eine Welt bis zuletzt in regelmäßigem Kontakt stand“,  so Reinhard Heiserer, Vorsitzender der Hilfsorganisation.  „Mit dem Tod dieses engagierten, mutigen Mannes, der mit Sicherheit noch eine große Karriere vor sich gehabt hätte, ist die gesamte österreichische Gesellschaft ein Stück ärmer geworden. Floridus ist nie müde geworden, laut auf Unrecht und Unmenschlichkeit hinzuweisen, von denen flüchtende und schutzsuchende Menschen so oft betroffen sind. Ein besonderes Anliegen waren ihm unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Floridus, wir werden dich nicht vergessen.  Und wir versprechen dir:  Wir bleiben dran. Jugend Eine Welt und das Don Bosco Flüchtlingswerk werden weiterhin alles daran setzen, die Situation junger Flüchtlinge in Österreich zu verbessern und ihnen konkrete Hilfe zu leisten."


    Floridus Kaiser war ausgebildeter Sozialmanager und Kunsttherapeut. Schon während seiner Ausbildung, die er u.a. in Schloss Hofen sowie in Berlin absolvierte, war er freiberuflich für Organisationen im Sozial- und Kulturbereich tätig. Nachdem er in Kärnten Einrichtungen für schwer- und schwerstbehinderte Erwachsene geleitet hatte, übernahm er 2012 die Geschäftsführung des Don Bosco Flüchtlingswerkes, das von Jugend Eine Welt, den Salesianern Don Boscos und den Don Bosco Schwestern gemeinsam getragen wird. 2014 wechselte er als kaufmännischer Direktor zum Kulturfestival „steirischer herbst“, blieb dem Don Bosco Flüchtlingswerk und Jugend Eine Welt aber bis zuletzt verbunden.

    Während seiner Tätigkeit im Don Bosco Flüchtlingswerk eröffnete Floridus Kaiser unter anderem im Jänner 2013 die sozialpädagogische Wohngemeinschaft Noemi, konzipierte die mehrtägige kulturelle Veranstaltung “VerschlussSache” im Theater Brut, plante zahlreiche Projekte in den Bundesländern und initiierte das Bildungsprojekt AMOS für Jugendliche.
     
    Zur Homepage des Don Bosco Flüchtlingswerkes: https://www.fluechtlingswerk.at/


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN