Spendenbutton
Ellen Staudinger mit kleinem Mädchen in Äthiopien
Ehemalige VolontärInnen auf dem Weg zum "Festivol" (alljährliches "Volo"-Treffen) im Oktober 2014
Ellen Staudinger mit kleinem Mädchen in Äthiopien
Ehemalige VolontärInnen auf dem Weg zum "Festivol" (alljährliches "Volo"-Treffen) im Oktober 2014

„Das beste Jahr meines Lebens!“

    26 junge ÖsterreicherInnen von einjährigem Auslandseinsatz mit VOLONTARIAT bewegt heimgekehrt

    (10. November 2014) „Das Volontariat war die beste Entscheidung, die ich je getroffen habe!“ ist die 19-jährige Carina Hofer aus Hartberg in der Steiermark überzeugt. „Ich habe vermutlich in diesem Jahr in Ecuador mehr Relevantes gelernt als in den vorigen 18 Jahren insgesamt und würde es sofort noch einmal machen.“ Diese Erfahrung teilt sie mit 25 jungen ÖsterreicherInnen aus Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg und Wien, die im Rahmen von VOLONTARIAT bewegt, dem Jugend-Entsendeprogramm von Jugend Eine Welt und der Salesianer Don Boscos, ein Jahr in einem Hilfsprojekt für benachteiligte Kinder mitgearbeitet haben. Einsatzländer waren Äthiopien, Ecuador, Indien, Ghana, die Republik Kongo, Malawi und Mexiko.

    Bereichernde Erfahrungen

    „Offene Türen, helfende Hände, lachende Herzen“ – so fasst Ellen Staudinger aus Oberösterreich ihren Einsatz in Äthiopien zusammen. Am meisten  beeindruckt hat sie „die unglaublich große soziale Kompetenz, das große Verständnis und die pure Liebe“, die von ihr betreute Kinder im Umgang mit einem 12-jährigen, geistig beeinträchtigten Mädchen an den Tag legten. Auch andere RückkehrerInnen berichten von unvergesslichen Begegnungen und Lernerfahrungen, die ihr Leben für immer prägen werden. „Ich habe viel für mein Leben gelernt, nicht nur eine neue Sprache, sondern auch Selbstständigkeit, Verantwortungsgefühl und andere Werte, die bei der Arbeit gefordert wurden. Außerdem habe ich viele neue Leute und Freunde kennengelernt, die mein Leben um vieles bereichert haben,“ so Simon Bickel aus Vorarlberg.

    Sorgfältige Nachbetreuung

    Ein Volontariat endet nicht automatisch mit die Rückkehr nach Österreich: Das Team von VOLONTARIAT bewegt führt mit allen Jugendlichen individuelle Rückkehrergespräche. Bei einem eigens organisierten „Reflexionswochenende“ werden Einsatz-Erfahrungen in der Gruppe reflektiert und künftige Einsatzmöglichkeiten in Österreich vorgestellt, wie das Offene Kinder- und Jugendzentrum „Sale für Alle“ im 3. Wiener Bezirk, in dem sich viele ehemalige „Volos“ über Jahre hin engagieren. "Alles, was ich bei meinem Einsatz erlebt und gelernt habe, möchte ich in Österreich weiterleben und weitergeben!“, hat sich Konstanze Mauritz aus Wien vorgenommen, die ein Jahr in Mexiko verbrachte.

    Win Win Situation für alle

    „Nicht nur die Jugendlichen selbst haben von diesem Jahr immens profitiert, wir haben auch großartiges Feedback von unseren Don Bosco Projektpartnern erhalten. Ein Volontariatseinsatz ist ein Gewinn für alle! Nicht zuletzt für die österreichische Gesellschaft, die durch die interkulturelle Kompetenz und den Veränderungswillen der VolontärInnen bereichert wird“,  so Johannes  Ruppacher, Geschäftsführer von VOLONTARIAT bewegt. „Wir freuen uns sehr, dass die Förderung unserer Auslandseinsätze durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit für 2014 und 2015 weitergeführt werden kann und hoffen, dass wir in Zukunft sogar noch mehr Plätze anbieten können – die Nachfrage ist enorm.“

    Reinhard Heiserer, Vorsitzender der Trägerorganisation Jugend Eine Welt, erklärt: „Das Volontariat war von Anfang an ein wichtiger Baustein von Jugend Eine Welt. Wir wollen auch weiterhin, dass junge Menschen die Möglichkeit haben, einen Einsatz im Ausland zu machen und weltweit Solidarität leben können. Deshalb freut es uns sehr, dass auch 2015 weitergeführt werden können."

    VOLONTARIAT bewegt

    VOLONTARIAT bewegt ist eine Initiative von Jugend Eine Welt – Don Bosco Aktion Österreich und den Salesianern Don Boscos zur Förderung von Freiwilligeneinsätzen und Zivilersatzdiensten im Ausland. Unterstützt werden die Volontariatseinsätze durch die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit sowie von privaten und kirchlichen Initiativen. Weitere Informationen zu VOLONTARIAT bewegt finden Sie auf www.volontariat.at

    Jugend Eine Welt und das Volontariat

    Seit der Gründung des internationalen Hilfswerks Jugend Eine Welt ermöglicht der Verein Einsätze für Freiwillige und Zivilersatzdiener. Als Träger der Vereine VOLONTARIAT bewegt und EINE WELT ARBEIT bietet Jugend Eine Welt engagierten Menschen die Möglichkeit sich weltweit für Kinder und Jugendliche einzusetzen und ihre Solidarität mit den Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika zu zeigen. ProjektpartnerInnen sind dabei jeweils die Salesianer Don Boscos und die Don Bosco Schwestern, die über langjährige Erfahrung und Expertise vor Ort verfügen.

     


    drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN