Spendenbutton


    Wir bauen eine Schule!


    Bitte unterstützen Sie uns beim Wiederaufbau einer Schule für 600 Kinder in Haiti. Infos zum Projekt

      Durch die schwere Beschädigung sind viele Gebäude nicht mehr bewohnbar.

      Die Einsturzgefahr ist einfach zu groß, daher schlafen die Salesianer Don Boscos und die Don Bosco Schwestern in Zelten.

      Für das Gebet wurde eine provisorische Zeltkapelle eingerichtet.

      Alles was noch aus den Gebäuden zu retten war, wurde ins freie geschafft.

      Im Don Bosco Flüchtlingslager Thorland leben ca. 16.000 Menschen.

      Die Provinzialin Sr. Marie Claire Jean von den Don Bosco Schwestern koordiniert die Hilfe vor Ort.

      Die Menschen müssen mit Nahrung und Wasser versorgt werden, oft müssen diese stundenlag warten.

      Die mexikanische Armee übernimmt die wichtige Aufgabe der Grundversorgung und stellt Essen und Trinken bereit.

      Mit dem Tankwagen können die Menschen mit sauberem Wasser versorgt werden.

      Koordiniert wird der Wiederaufbau bei den Salesianern Don Boscos von Provinzial Sylvain Ducange.

      Der Wiederaufbau schreitet voran. Schulen und Wohngebäude aus Holz entstehen.

      Trotzdem wird noch in provisorischen Klassen unterrichtet, die nach dem Erdbeben rasch eingerichtet wurden.

      Im Provinzialat der Don Bosco Schwestern werden Waisenkinder betreut und versorgt.

      Langsam kehrt auch der Alltag in Haiti ein und die Schule beginnt.

      Um all diese Maßnahmen zu koordinieren wurde bei der Don Bosco Geberkonferenz die Zusammenarbeit besprochen.

      Besuch des österr. Botschafter in Venezuela Thomas Schuller-Götburg und der österr. Honorarkonsulin Ingrid Hackenbruch.

      Am Freitag, 10. September 2010 konnte das wiedererrichtete Schwesternhaus der FMA in Port-au-Prince eingeweiht werden.

      UNESCO Sonderbotschafterin Ute Ohoven besucht Don Bosco Hilfsprojekte. Foto:Christof Sage

      Hier entsteht eine Schule für 600 Kinder.

      Zurzeit abgeschlossenes Projekt

        Wenn Sie nähere Informationen zu diesem derzeit ausfinanzierten Projekt wünschen oder an einer Finanzierung dieses Projektes Interesse haben, geben wir Ihnen dazu gerne persönlich Auskunft.

        In kurzer Zeit können wir den aktuellen Stand und Bedarf in dem nachstehenden Projekt erheben. Dieses Projekt ist nur eines aus der großen Zahl an Projekten, die uns aus den verschiedensten Ländern und zu den verschiedensten Themen vorgelegt werden. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können.

        Mail: spenden@jugendeinewelt.at

        Tel: +43 (0)1 879 07 07

        Vielen Dank für Ihr Interesse an der Arbeit von Jugend Eine Welt.

         

         

        Ihre Hilfe für die Erdbebenopfer in Haiti kommt an!

          Ein Jahr nach dem Erdbeben in Haiti, am 12.Jänner 2010, steht auf der Karibikinsel alles im Zeichen des Wiederaufbaus. Dieser wird durch den Ausbruch der Cholera und die Unruhen nach den Wahlen Ende November massiv erschwert. Auch wenn die Umstände schwierig sind, blicken die Don Bosco Schwestern und die Salesianer Don Boscos zuversichtlich in die Zukunft. „Vieles funktioniert nicht oder nur sehr langsam. Doch die Menschen hier kämpfen und bauen ihr Land wieder auf“, sagt Sr. Rose Monique Jolicoeur, Leiterin des Projektbüros der Don Bosco Schwestern in Part-au-Prince.

           

          Nothilfe, Traumabewältigung, Schulunterricht

          Eine Übersicht über die von Jugend Eine Welt unterstützten Don Bosco Projekte finden Sie hier: Übersicht Haiti Hilfe

           

          Insgesamt konnte Jugend Eine Welt bisher 1,7 Millionen Euro für die Nothilfe und den Wiederaufbau in Haiti zur Verfügung stellen. Reinhard Heiserer, Geschäftsführer von Jugend Eine Welt dankt allen Spenderinnen und Spendern: „Jugend Eine Welt ist dankbar über die große Solidarität der Österreicherinnen und Österreichern mit den Menschen auf Haiti. Ihre Hilfe ermöglicht es uns zu helfen!“

           

          Obwohl der Wiederaufbau rasch begonnen hat,  wird es noch Jahre dauern bis die Schäden behoben sind. Bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin, um jungen Menschen in Haiti eine bessere Zukunft zu geben.

           

          Weitere Projekte in Haiti

          Sr. Marie Claire JEAN, FMA (Provinzialin Haiti) berichtet über das Erdbeben in Haiti, den Wiederaufbau und bedankt sich bei den SpenderInnen.


            drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN