Spendenbutton


    Bruder Günter Mayer SDB - Ghana
Pater Johann Kiesling SDB - DR Kongo
Pater Josef Kindslehner SDB - Argentinien
Pater Peter Zago - Pakistan
    Bruder Günter Mayer SDB - Ghana
Pater Johann Kiesling SDB - DR Kongo
Pater Josef Kindslehner SDB - Argentinien
Pater Peter Zago - Pakistan
    Bruder Günter Mayer SDB - Ghana
Pater Johann Kiesling SDB - DR Kongo
Pater Josef Kindslehner SDB - Argentinien
Pater Peter Zago - Pakistan
    Bruder Günter Mayer SDB - Ghana
Pater Johann Kiesling SDB - DR Kongo
Pater Josef Kindslehner SDB - Argentinien
Pater Peter Zago - Pakistan
    Bruder Günter Mayer SDB - Ghana
Pater Johann Kiesling SDB - DR Kongo
Pater Josef Kindslehner SDB - Argentinien
Pater Peter Zago - Pakistan

    Salesianer Don Boscos

      Mit den Salesianern Don Boscos hat Jugend Eine Welt kompetente Partner in mehr als 130 Ländern für die Abwicklung fast aller Projekte.

      Ihre oft langjährige Präsenz vor Ort und ihre Kenntnisse der Rahmenbedingungen garantieren erfolgreiche Projektzusammenarbeit. Ihre Präsenz erspart Jugend Eine Welt vor allem den Aufbau einer eigenen teuren Vorortstruktur. In Österreich unterstützen die Salesianer die Arbeit von Jugend Eine Welt durch Bereitstellung von Personalressourcen, Räumlichkeiten und Kommunikationsmitteln.

       

      Wie Don Bosco blicken die Salesianer optimistisch in die Zukunft. Sie nehmen die Herausforderungen der Zeit als Chancen an und tragen dazu bei, damit das Leben junger Menschen gelingt.

      Am 8. Dezember 1841 nahm der junge Priester Don Giovanni Bosco in Turin/Italien einen arbeitslosen Maurerlehrling in seine Obhut. Ihm folgten viele andere Jugendliche. Das war die Geburtsstunde des weltweiten Werkes, das unter dem Namen „Salesianer Don Boscos“ bekannt ist. 1859 folgte die Ordensgründung der „Gesellschaft des hl. Franz von Sales". Mit rund 15.000 Angehörigen in mehr als 130 Ländern sind die Salesianer Don Boscos (SDB) heute die zweitgrößte Ordensgemeinschaft der katholischen Kirche.

       

      Der Name "Salesianer" und die salesianische Spiritualität gehen auf Franz von Sales, den heiligen Bischof von Genf (1567 - 1622) zurück. Seine Lebensnähe, seine positive Sicht des Menschen, sein unermüdlicher apostolischer Eifer sowie seine Güte und Sanftmut und seine Erfahrung mit der grenzenlosen Liebe Gottes, waren die Gründe dafür, dass Don Bosco ihn zum Vorbild nahm.

      Als Ordensleute leben die Salesianer in brüderlicher Gemeinschaft. Mit ihrem Einsatz für die Jugend wollen sie als Seelsorger und ausgebildete Sozialpädagogen Zeugnis von Gottes Liebe zu den Menschen geben. Dabei sind sie hellhörig für die Nöte der Zeit. Die Salesianer wollen mit jungen Menschen leben und für sie da sein als Helfer, Berater und Freunde.

      Seit 1903 sind die Salesianer Don Boscos auch in Österreich für die Jugend unterwegs. Sie führen ein Gymnasium, Studenten- und Schülerwohnwohnheime, betreuen Pfarren und Jugendzentren und laden zu zahlreichen spirituellen und Freizeitaktivitäten ein.

       

      Nähere Infos unter:

      Salesianer Don Boscos in Österreich - www.donbosco.at

      Salesianer Don Boscos International - www.sdb.org

      Wir sind Don Bosco! Engagiert für junge Menschen – Don Bosco in Österreich stellt sich vor


        drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN