Spendenbutton

Download: Folder Theo Tag 2010


    Theo Tag 2010

      Rund 250 Schülerinnen und Schüler aus Höheren Schulen Nordtirols kamen am Montagvormittag, 1. Februar, zum zweiten „Theo-Tag“ der Diözese Innsbruck ins „Haus der Begegnung“ nach Innsbruck. Sie nützten die Gelegenheit, sich über das Studium der Theologie und über kirchliche Berufsmöglichkeiten, Aktivitäten und Lebensformen zu informieren. Die jungen Menschen stehen vor dem Abschluss der Schule und vor der Berufs- oder Studienwahl. Zweck der Veranstaltung war es, Interesse zu wecken für das „Berufsfeld Kirche“. In der Diözese Innsbruck sind derzeit rund 1000 Personen kirchliche Angestellte.

       

      Wolfgang Quintero hat beim "Theo Tag" u. a. das Jugend Eine Welt Volontariatsprogramm vorgestellt.

       

      Die Informationen erhielten die Schülerinnen und Schüler in Workshops, an Ständen und in Gesprächsrunden. Unter den mehr als 50 Gesprächspartnerinnen und -partnern stellten sich auch die führenden Persönlichkeiten der Diözese und der Theologischen Fakultät Innsbruck, Bischof Manfred Scheuer und Dekan Jozef Niewiadomski, den Fragen.

       

      Berufsfelder wie Priester und Ordensleute, Religionsunterricht, seelsorgliche Arbeit in der Pfarre fanden ebenso Interesse wie z. B. Gefangenen- und Krankenhaus-Seelsorge, Wirtschaft und Verwaltung, Sozialarbeit oder Dienste in Entwicklungsländern. Professoren und Studenten der Theologischen Fakultät und der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Edith Stein gaben Einblicke in ihr Studienangebot. U. a. waren das Priesterseminar, die Schule für Sozialbetreuungsberufe , das Begegnungszentrum der TheologInnen sowie mehrere Orden vertreten.

       

      Nähere Infos unter www.theotag.at


      drucken  DRUCKEN     versenden  SEITE ALS MAIL VERSENDEN     spenden  JETZT SPENDEN